Tierschutzverein Europa

Campi
Portrait Name: Campi
Rasse: Hütehund-Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 02.2007 (11 Jahre alt)
Ungefähre Größe: 55 cm
Aufenthaltsort: ADPCA

Name: CAMPI
Geschlecht: Hündin
Rasse: Hütehund-Mischling
Schulterhöhe: 55 cm
Gewicht: 19 kg
Alter: März 2007
Gechippt: ja
Geimpft: ja
Kastriert: ja
Krankheiten: keine


Update vom 20.5.2018:

Bericht nach dem Besuch von Sol im Tierheim ADPCA:
Campi die Vergessene

Ich hatte die Gelegenheit, Campi persönlich im Tierheim kennenzulernen und einige Zeit mit ihr zu verbringen.
Sie zeigte sich mir gegenüber stets freundlich, obwohl ich einfach komplett unbedarft als fremde Person ihren Zwinger betrat, der seit vielen Jahren ihr Zuhause ist.

Campi kam schwanzwedelnd auf mich zu und legte mir sofort ihr Bällchen vor die Füße, in der Hoffnung ich werfe oder kicke ihn im Zwinger ein bisschen hin und her, um für einen kurzen Moment die Zeit zu vergessen.
Jedesmal kam sie wieder zu mir zurück um mir ihr einziges Hab und Gut zu bringen: ihr geliebtes Bällchen.
Campi ist zwar schon eine Omi mit ihren 10 Jahren, aber das merkt man ihr absolut nicht an! Wäre sie ein Mensch, würde man sagen, sie ist eine rüstige Rentnerin.

Campi lebt im Tierheim mit einem weiteren Hund zusammen, hier zeigt sie sich sozial im Verhalten mit Artgenossen und es gibt auch keinen Streit um das Bällchen.
Gebellt hat sie nicht besonders viel, das einzige um was sie sehnsüchtig bettelt, ist die Aufmerksamkeit der Menschen. Sie wünscht sich so sehr ein Zuhause welches ihr nach diesen vielen langweiligen, traurigen Jahren ein hundegerechtes Zuhause schenkt.
Unserer Erfahrung nach schaffen es auch ältere Langzeitinsassen, sich ganz schnell an neue Lebensgewohnheiten, einen neuen Alltag und neue Regeln anzupassen.

Welcher Mensch möchte von Campi nicht nur das Bällchen vor die Füße gelegt bekommen, sondern auch ihr Herz?


Campi wartet schon viel viel zu lange darauf, endlich die Tierheimtüre von außen zu schließen. Wenn man sie so beobachtet, fällt einem gleich ihre hervorstechende Eigenschaft ins Auge: sie macht immer das Beste aus ihrer Situaion. Egal wie traurig ihre Lebensumstände sind, Campi, weiß, wie man es bessser macht. Kommt endlich ein Zweibeiner in ihre Nähe, was hier leider bei der vielen Arbeit zu selten geschieht, steht Campi schon mit ihrem Bällchen bereit, um zu spielen. Und diese Einladung kann man bei soviel Charme wirklich nicht ausschlagen. Wer sich drauf einlässt, wird das Bedürfnis haben, sich nochmal ihres Alters zu versichern. Unfassbar! Dieser lustige Wirbelwind soll schon eine Hundeoma sein?!

Gerne dürfen auch andere Hunde mitspielen, aber den Ball abluchsen lässt Campi sich nicht. Den braucht sie ja, um gleich bereit zu sein, wenn sich endlich wieder eine Gelegenheit ergibt zum lustigen Spiel. Also, zukünftige Hundekumpels aufgepasst, bringt euer eigenes Spielzeug mit!

Ebenfalls ganz hoch im Kurs steht Streicheleinheiten. Campi freut sich sehr über Zuwendung ist aber ganz und gar nicht aufdringlich. Also ihr Wunschzettel an dich ist ganz klar: du brauchst einen ausdauernden Wurfarm und Zeit für Schmusestunden.

Für einen Hund wie die lebensfrohe Campi ist die lange Zeit im Tierheim hart. Nur herumliegen und dösen ist nichts für für einen so menschenbezogenen und verspielten Hund. Dazu kommt noch, Campi weiß, wie schön das Leben in einem zu Hause sein kann. Denn in ihren ersten Lebensjahren hatte sie alles, was ihr jetzt so sehr fehlt.

Campi wurde nach einem kurzen und harten Leben auf der Straße von lieben Menschen gerettet. Sie nahmen das Hundekind in ihr zu Hause und päppelten es auf. Es war perfekt. Sieben Jahre lang ging es Campie dort sehr gut, sie wurde geliebt und versorgt, hatte ein gemütliches Plätzchen in einem schönen Haus und freute ihres Lebens. Auch mit dem Kind in der Familie kam Campi wunderbar aus. Dann kam ein zweites Kind auf die Welt. Und zum großen Unglück, hat es allergisch auf Campi reagiert. In diesem Moment war Campis Schicksal besiegelt, die Familie konnte sie nicht behalten. Und so wurde sie nach sieben schönen Jahren ins Tierheim gebracht.

Es ist nicht zu verstehen, warum diese wunderhübsche und soziale Hündin nun schon so lange darauf wartet, endlich wieder da hinzuziehen, wo sie hingehört, in eine liebevolle und aktive Familie.

Campi kann durch ihr früheres Leben in einer Familie mit vielen Vorzügen punkten: Sie läuft gut an der Leine und fährt gerne Auto. Und sie weiß, dass man draußen alle Geschäfte verrichtet und nicht in der Wohnung.

Kurzum, Campi ist seit Jahren bereit für ihren Umzug zu dir nach Hause. Sie hat jetzt schon so lange darauf gewartet, dass du sie entdeckst, deshalb zöger nicht, rufe schnell ihre Vermittlerin Anna-Lena Holz an, um mehr über Campi und ihre Vermittlung zu erfahren.

Hier kommen noch zwei Videos von Campi:




Anna-Lena Holz (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 0173 1406549
»