Estrella
Portrait Name: Estrella
Rasse: Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 01.2010 (7 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 50 cm
Aufenthaltsort: Tierheim ADPCA in Zaragoza (Nordspanien)

Name: Estrella
Geburtsdatum: Januar 2010
Geschlecht: weiblich
Schulterhöhe: 50 cm
Rasse: Mischling
Krankheiten: keine
Blutanalyse vom 05/09/2017: negativ getestet auf Mittelmeerkrankheiten (Leishmaniose, Ehrlichiose, Filarien, Anaplasma, Lyme-Borreliose und andere Parameter)
Aufenthaltsort: Tierheim ADPCA (Zaragoza)


Hallo, ich bin Estrella!
Meine Lebensgeschichte hängt sehr eng mit meinen beiden Töchtern Luna und Sol zusammen. Wir drei hatten bis vor kurzem ein Zuhause, in dem sie uns sehr liebten. Aber unsere Besitzer sind ältere Menschen, die leider krank wurden und sich daher nicht weiter um uns zu kümmern konnten. Dies haben wir sehr bedauert.
Aus diesem Grund haben sie das ADPCA-Tierheim gebeten, uns abzuholen, weil sie wussten, dass man sich dort gut um uns kümmern würde. Aber die Wahrheit ist, dass wir uns dort nicht so wohl fühlen. Wenn man weiß, was ein Zuhause ist, ist es sehr schwierig, sich an dieses neue Leben ohne Komfort und hinter einem Zaun zu gewöhnen. Aber vor allem vermissen wir unsere Vorbesitzer. Anfangs standen wir stundenlang nebeneinander am Zaun und starrten besessen nach draußen, um zu schauen, ob wir sie nicht irgendwo erblicken. Wir hofften, dass dies nur ein schlechter Traum sei und dass sie bald zurückkommen würden und wir mit ihnen wieder nach Hause dürfen. Wir wollten nicht einmal fressen, da wir so traurig waren.
Im Laufe der Zeit haben wir uns an unser neues Leben gewöhnt. Hier geben sie uns alle Zuneigung, die sie leisten können. Aber wir vermissen unsere Familie und wünschen uns ein neues Zuhause. Das viele Gebelle der anderen Artgenossen erschreckt uns. Wir können das nicht einordnen und wissen nie, ob etwas Ernsthaftes passiert, um das wir uns Sorgen machen müssen.
Unsere Betreuer sagen, dass wir alle drei süße und liebevolle Hunde sind. Wir alle haben einen unglaublich tollen Charakter und trotz der anfänglichen Angst wissen wir jetzt, dass uns niemand etwas Böses will.
Ich selbst bin sehr ausgewogen und ruhig. Ich passe auf meine Töchter auf und versuche, sie glücklich zu machen. Ich liebe den menschlichen Kontakt. Wenn einer meiner Betreuer mich im Zwinger besucht, gebe ich ihnen so viele Küsse, bis ich sie zum Lachen bringe. Ich liebe ihre Gesellschaft und ihre Berührungen.
Sie sagen, dass wir tolle Hunde sind. Liebevoll, ruhig und gelassen. Wir hatten leider Pech und suchen baldmöglichst eine Familie. Das Tierheim ist kein guter Ort, wenn man die Bedeutung des eigenen Zuhauses kennt. Wir wissen, dass es schwierig sein wird, uns gemeinsam zu vermitteln. Uns wurde gesagt, dass es nicht leicht sein wird, und es wird weh tun, uns zu trennen. Ich hoffe, keiner von uns muss hier allein zurückbleiben. Hoffentlich finden wir bald jemanden, der uns liebt und wir wieder glücklich sein können.
Mit meinen sieben Jahren, habe ich noch so viel zu erleben und Liebe zu verschenken. Also hoffe ich, dass es bald so sein wird.

Meine Vermittlerin Bianca Kaiser beantwortet gerne alle Fragen rund um meine Adoption.





Bianca Kaiser (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 0172 - 6284569
»