Tierschutzverein Europa

Fuego
Portrait Name: Fuego
Rasse: Mischling (Mutter: deutscher Schäferhund, Vater: Border Collie)
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 02.2018 (10 Monate alt)
Ungefähre Größe: momentan 34 cm, wird ungefähr 55/60 cm
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragossa/Spanien

Name: Fuego
Geburtsdatum: 15.02.2018
Geschlecht: männlich
Größe: momentan 34 cm, wird ungefähr 55/60 cm
Rasse: Mischling (Mutter: deutscher Schäferhund, Vater: Border Collie)
Kennzeichen: Wurde mit einem verkürzten Schwanz geboren
Aufenthaltsort: Perros Con Alma, Zaragoza, Spanien


Fuego stammt genauso wie seine drei Geschwister Aqua, Terra und Plata aus einem Wurf, den niemand haben wollte. Sie dürfen noch einige Wochen gemeinsam mit ihrer Mutter (deutsche Schäferhündin) aufwachsen, was bei solchen Würfen großes Glück ist, denn so können sich die jungen Welpen ohne Ängste und vor allem gesund entwickeln.
So weit so gut, denn die Geschichte der vier zuckersüßen Geschwister sollte schnell einen anderen Weg einschlagen.. Sie sollten nicht mehr länger bei ihrer Mutter und deren Besitzerin bleiben, sie sollten abgeben werden, auch eine Tötungsstation stand zur Debatte. Ja Tötung-unvorstellbar aber wahr.
Zum Glück erfuhr Julieta der Organisation Perros Con Alma früh genug von den ungewollten Hunden und bat die Besitzerin inständig, die Abgabe der vier Goldschätze in die Tötungsstation zu unterlassen und sie auch nicht irgendjemandem willkürlich in die Hand zu drücken, der gerade mal kurz Interesse an einem kleinen süßen Welpen hat.. denn wie diese Geschichten enden können, sobald die kleinen süßen Welpen größer und charakterstärker werden, wissen wir ja mittlerweile leider zu gut.
Also schlug Julieta vor, alles für die Kleinen zu übernehmen, d.h. alle Kosten für den Tierarzt und Futter zu decken und jegliche Verantwortung, wie auch die Übernahme der Suche nach passenden Familien für die vier Goldschätze, welche sie mit Sicherheit nicht mehr verlassen müssen.
Einige Zeit dürfen die vier noch bei ihrer Mutter wohnen, sie sind dort sehr glücklich, gesund und munter, und ihre Mami kümmert sich ausgesprochen gut um ihre Schützlinge. Aber leider bleibt nicht mehr viel Zeit, ehe die Besitzerin mit der Mutterhündin umzieht, und spätestens dann müssen die vier ein neues Zuhause haben, ansonsten müssen sie in das Tierheim, welches für die Entwicklung der Kleinen natürlich nicht der beste Weg wäre...
Julieta konnte die Besitzerin mittlerweile sogar dazu überreden die Mutterhündin bald kastrieren zu lassen, damit es nicht bald erneut einen weiteren ungewollten Wurf gibt, von dem nächstes Mal vielleicht keiner so schnell erfährt..
Die vier haben eine große Lebensfreude, sind ruhig und einfach riesige Goldschätze! Damit sie nicht in ein Tierheim müssen, suchen sie dringend ein eigenes Zuhause, in welchem sie die Liebe und Geborgenheit bekommen, die sie verdienen und in welchem sie in Sicherheit aufwachsen können. Fuego möchte herumtoben, in die Hundeschule gehen und unter Streicheleinheiten in seinem eigenen warmen Körbchen einschlafen.
Sie interessieren sich für Fuegos Adoption? Dann melden Sie sich bei seiner Ansprechpartnerin Nicole Steib, die Ihnen gerne alle Fragen beantwortet.





Nicole Steib (Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch)
Telefon: 07664 6198775
Handy: 0176 30303848
»