Tierschutzverein Europa

Margot
Portrait Name: Margot
Rasse: Podenco-Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 07.2005 (13 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 50 cm
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragossa/Spanien

Name: Margot
Geschlecht: Weiblich
Größe: 50 cm.
Alter: 15-07-2005
Rasse: Podenco-Mischling
Fell: braun-weiß
Kastriert: noch nicht
Mittelmeerkrankheiten: Keine, alles negativ getestet
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza/ Spanien
 


Margot- Seelenhunde hat man sie genannt 


Update vom 13.01.2019:


Der monströse Tumor unserer lieben Hundeomi Margot wurde entfernt. 
Wir hoffen nun, dass sich die betagte Dame schnell von dieser großen Operation erholt und ihr Rentnerdasein in einer liebevollen Familie genießen darf.

 
Seelenhunde sind in deinen Tränen Zuhause.
Sie spiegeln sich in deinem Lachen.
Sie fangen dich auf, wenn du das Gefühl hast tief zu fallen und nicht mehr alleine aufstehen zu können.
Seelenhunde sind dein rettender Anker, wenn du drohst unterzugehen. 
Sie sind deine Leichtigkeit, wenn dein Herz droht vor Schmerzen zu zerbrechen.
Bist Du arm, lassen sie dich spüren wie reich du bist.  
Sie lieben dich genauso wie du bist. Schaust du in den Spiegel und denkst "naja, könnte besser sein", stehen sie neben dir und denken "könnte nicht besser sein". 
 
Margot ist genauso ein Seelenhund und befindet sich auf der Suche nach einem Menschen für den sie dies sein darf.
Die liebe Hundeomi ist ein ganz armer Schatz und durfte vermutlich nie in ihrem Leben erfahren was es heißt geliebt und versorgt zu werden. Margot wohnte gemeinsam mit Dixon (wird auch über den Tierschutzverein Europa vermittelt) in einem winzigen Zwinger bei einem älteren Paar. Als der Mann starb und die Frau sich nicht mehr kümmern konnte, wurden die Hunde von umliegenden Nachbarn notdürftig versorgt, also zumindest so, dass sie am Leben blieben. Margot und Dixon bekamen gelegentlich einen toten Hasen in den Zwinger geschmissen oder hartes Brot.
Irgendwann verständigte ein Mensch der die Situation dieser beiden hilflosen Wesen mitbekommen hatte die Polizei. Diese fuhr hin und es bot sich ein grausames Bild des Jammers, der Zwinger war mittlerweile mehrere Zentimeter voll mit Exkrementen!
Die Polizei brachte Margot und Dixon in einem körperlich erbärmlichen Zustand zur Tötungsstation Huesca, welche daraufhin unsere Tierschutzpartnerin Julietta von "Perros con Alma" um Hilfe bat. Selbstverständlich holte Julieta Margot sofort ab und brachte sie zum Aufpäppeln in die Tierklinik.
Margot hat momentan noch einen großen Tumor an der Milchleiste, er frisst ihre gesamte Energie auf. Aktuell ist die zärtliche Maus klapperdürr. 
Der Tierarzt versichert jedoch, dass es keine Metastasen gibt und Margot nach der Entfernung des Tumors durchaus gute Heilungschancen hat. 
Sobald Margot an Gewicht zugenommen hat und sich ihre Blutwerte verbessert haben, wird sie operiert und könnte somit auf ein Gnadenplätzchen bei Menschen mit großem Tierschutzherz umziehen.
 
Margot verhält sich in der Obhut von Julietta sehr freundlich und verschmust zu Menschen, man könnte direkt meinen, sie holt alles nach, was sie in den vergangen Jahren so sehr vermisst hat.
Mit anderen Hunden benimmt sie sich einwandfrei. Streit ist ein Wort welches Margot in ihrem Hundewortschatz nicht kennt. 
 
Möchten Sie Margot adoptieren und die Zeit die ihr bleibt ein liebevolles Zuhause schenken?
Dann wenden Sie sich bitte an ihre Vermittlerin Regina Ehrat. Sie wird Ihnen gerne weiterhelfen und das weitere Adoptionsverfahren erklären.




Regina Ehrat (Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch)
Handy: 0175-8502268
»