Tierschutzverein Europa

Chavala
Portrait Name: Chavala
Rasse: Hütehundmischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 10.2017 (1 Jahr alt)
Ungefähre Größe: ca. 54 cm
Aufenthaltsort: ARMANTES, Calatayud

Name:  CHAVALA
Rasse:  Hütehundmischling
Geschlecht:  weiblich , kastriert
Geburtsdatum:  ungefähr 12.10.2017
Grösse:  54 cm
Test Mittelmeerkrankheiten:  negativ
Aufenthaltsort:  ARMANTES, Calatayud
 
CHAVALA  gehörte einem Schäfer von 84 Jahren, von dem wir bereits 6 Hunde übernommen haben. Chavala hütete seine Schafe, die an dem Weg liegen, wo einige unserer Tierfreunde und Mitglieder ihre Hunde spazieren führen, und so konnten wir feststellen, wie schlecht der Schäfer seine Hunde behandelte und unter welch kläglichen Bedingungen sie untergebracht waren.
Als Futter bekamen sie verwestes Eingeweide von verendeten Schafen, zu Trinken hatten sie nur, wenn es regnete. Geschlafen wurde unter freiem Himmel, obgleich wir ihm ein paar Holzhütten schenkten, doch die Hunde durften nicht darin schlafen. Die Hunde mussten gehorchen, sonst bekamen sie Schläge und wurden an eine kurze Kette angebunden.
Trotzdem behandeln wir den Schäfer freundlich und lassen ihn entscheiden, wann er uns einen Hund gibt und zeigen ihn nicht an, damit er seine Hunde nicht einfach verschwinden lässt und wir sie nie mehr wiedersehen und nicht mehr beobachten können.

Diese Tierfreundin und Mitglied unseres Vereins gab Chavala den ganzen Sommer lang  Leckerlies, wenn sie mit ihren Hunden dort vorbei kam, in der Hoffnung, dass der Schäfer uns früher oder später Chavala überlässt. Sie nahm das Leckerchen natürlich an, lief aber schnell wieder zurück. Manchmal spielte sie auch einen Moment mit den Hunden, doch dann ging es schnell wieder zurück, sie wusste genau, wenn sie länger bleibt, dass es Schläge gibt, sie eingesperrt wird oder an die Kette kommt.

Als dann endlich der Tag kam, an dem der Schäfer uns CHAVALA überliess,
brachten wir sie zunächst zu unserem Veterinär Adrián und suchten eine Pflegefamilie, wo sie sich zunächst erholen konnte und normales Futter bekam, bis wir sie ins Refugio holen konnten.

Heute lebt CHAVALA in unserem Refugio mit all unseren Vierbeinern, anfangs noch etwas schüchtern, doch nach und nach gewöhnt sie sich an ihr neues Umfeld und an’s Spielen mit den anderen Hunden. Sie ist freundlich zu Menschen und besonders anhänglich an die Person, die ihr im Sommer die Leckerlies gegeben hatte und von der sie sich nur ungern trennt.

Im  Refugio angekommen, hat sie die Frau mit den Leckerchen gleich  wiedererkannt und lief freudig auf sie zu. CHAVALA ist eine sensible Hündin, die  viel Liebe braucht, die sie zuvor nie bekommen hat und die sie im Refugio nun erfährt. Beim Spiel mit den Welpen geht sie ebenfalls recht zärtlich um. Wenn sie das Spielen leid ist und sie von den Welpen immer wieder aufgefordert wird, legt sie sich auf den Rücken, um zu sagen: Ich habe keine Lust mehr. Solange sich Personen im Refugio aufhalten, zieht sie es vor, an ihrer Seite zu bleiben.

CHAVALA braucht Stabilität und Liebe, die ihr nur eine liebevolle Familie geben kann. Wer möchte diesem lieben Schätzchen eine zweite Chance geben und ihr zeigen, dass nicht alle Menschen schlecht sind und schreiend  Schläge verteilen? Sie wird eine treue Begleiterin auf allen Wegen sein und ihre „menschliche Herde“ beschützen.

Bitte wenden Sie sich mit allen Fragen an Angelika Thiel.



Chavala im März 2019
 



Angelika Thiel (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 01772803655 (Mo-Fr 14 - 20:00, Sa+ So ganztags)
»