Tierschutzverein Europa

Happy
Portrait Name: Happy
Rasse: Galgo Espagnole
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 07.2019 (6 Monate alt)
Ungefähre Größe: aktuell: 30 cm. / ausgewachsen geschätzt: 60/65 cm
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza/ Spanien

Name: Happy
Geschlecht: Weiblich
Alter: 15-07-2019
Größe: aktuell: 30 cm. / ausgewachsen geschätzt: 60/65 cm.
Rasse: Galgo Espagnole
Geimpft: Ja
Kastriert: Nein, zu jung (Stand 5.11)
Mittelmeertest: Nein, zu jung (Stand 5.11)
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza/ Spanien
 
 
 
 
Die süße Happy ist nicht nur optisch eine absolute Schönheit, sondern überzeugt gerade auch mit ihrem wundervollen Wesen! Hier ist der Name das Programm :-))
Galgos gelten als die "Katzen" unter den Hunden. Draußen interessiert, unternehmungslustig und lauffreudig, drinnen die absoluten Schmuser, welche sich auf einer warmen, weichen Couch an der Seite ihrer Menschen am wohlsten fühlen.
 
Happie präsentiert sich im Tierheim von ihrer allerbesten Seite. Ihr Lieblingshobby ist spielen und toben mit den anderen Welpen und Junghunden. Die Betreuer geben sich wirklich viel Mühe mit der Sozialisation und ermöglichen den Kontakt zu weiteren geeigneten Hunden. Im großen Auslauf vollführt sie wahre Freudentänzchen und lustige Rennspiele mit ihren Hundefreunden.
Gegenüber Menschen wird sie uns als sehr aufgeschlossen, freundlich und verschmust beschrieben. 
 
Wir können uns vorstellen, das Happie gut in eine Familie mit Kinder könnte. Entweder eine hundeerfahrene Familie, oder mit Kindern die von ihren Eltern im Umgang mit Hunden angeleitet werden. 
Gegen ein Leben in einer Wohnung hätte Happy sicher nichts einzuwenden. Schön wäre es vielleicht, wenn es für sie auf einem eingezäunten Gelände die Möglichkeit zum Freilauf gäbe. 
 
Zu Happies Vergangenheit können wir sagen das sie von der Polizei alleine auf der Straße gefunden wurde. Ihre Besitzer waren den Polizisten bekannt und sie wussten, das Happie dort kein schönes, artgerechtes Leben hatte: 
Normalerweise war sie mit einem Strick am Wohnwagen festgebunden.  Vermutlich hat sie sich losgerissen und irrte so durch die Gegend. Um Happie nicht wieder zurückbringen zu müssen, wurde sie an unsere Tierschutzpartnerin Julieta übergeben. 
An Happies Vorderbeinchen kann man erkennen das sie von Baby an unter Hunger und Mangelernährung gelitten hat. Ihre Vorderbeine sind leicht O-förmig. Da sie noch im Wachstum ist und nun hochwertiges Futter sowie Mineralzusätze bekommt, kann sich dieser Zustand noch verbessern. 
Die leichte Deformation stört sie auf jeden Fall nicht, ein ganz normales Leben bei liebevollen Menschen zu führen.
 
Möchten Sie mehr über das herzige Galgomädchen erfahren? Dann scheuen Sie sich nicht ihre Vermittlerin Nicole Steib zu kontaktieren. Sie gibt Ihnen freundlich und kompetent Auskunft.
 
 
Happy im November 2019





Nicole Steib (Sprachen: Deutsch, Englisch, Italienisch)
Telefon: 07664 6198775
Handy: 0176 30303848
»