Tierschutzverein Europa

Renata
Portrait Name: Renata
Rasse: Galgo Espagnole
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 11.2018 (1 Jahr alt)
Ungefähre Größe: ca. 57 cm
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza/ Spanien

Name: Renata
Geschlecht: Weiblich
Alter: 02-11-2018
Größe: 57 cm.
Rasse: Galgo Espagnole
Fell: Gestromt mit weißen Abzeichen/ blaue Augen
Kastriert: Ja
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza (Julieta)/ Spanien

 
Wer einmal im Lotto gewinnen möchte hat zwei Möglichkeiten, entweder mit ganz viel Glück regelmäßig mitspielen, oder ganz einfach......
Renata adoptieren! 
Mit Renata ist der Hauptgewinn im Hundelotto garantiert :-)
 
Die liebenswerte Langnase besitzt das galgotypisch sanfte Wesen dieser wundervollen Rasse. Mit ihrem anhänglichen und verschmusten Charme wickelt die junge Dame sofort alle Menschen um ihre grazilen Pfötchen.
Wer eine freundliche und aufgeschlossene Begleiterin für seinen Alltag sucht, gemütliche Kuschelstunden auf der Couch genauso liebt wie lange Spaziergänge, wird von Renata begeistert sein.
 
Im Tierheim hat sie mit nichts und niemanden Probleme und fügt sich ruhig und bescheiden in den Ablauf ein.
Aufgrund ihrer zugänglichen und unkomplizierten Art, gehen wir davon aus das sie keine schlechte Erfahrungen mit den Menschen oder Misshandlungen ertragen musste. 
Sie zeigt weder Ängste noch Fluchttendenzen, teilt sich den Zwinger mit ihrer Freundin Sophie (wird ebenfalls über den Tierschutzverein Europa vermittelt) und verhält sich auch mit allen anderen Hunden verträglich.
 
Wir denken Renata kann auch mit angemessener Bewegung in Wohnungshaltung glücklich leben. Die Rasse verhält sich im Haus sehr ruhig, man merkt sie eigentlich kaum. Vom Wesen her könnte man sie mit sehr großen Katzen vergleichen. Die Couch sollte allerdings groß genug sein ;)
Draußen sind sie meist aktive und eigenständige Charaktere. 
Wer einmal mit einem Galgo zusammengelebt hat, kann sich in der Regel ein Leben ohne diese liebenswerte Langnase nicht mehr vorstellen.
 
Zu ihrer Vorgeschichte können wir leider fast gar nichts sagen. Renata wurde von unserer Tierschutzpartnerin Julieta aus der Tötungstation in Huesca befreit und vor dem sicheren Tod bewahrt. Warum oder wie Renata dort gelandet ist, konnte nicht nachvollzogen werden.
 
Wer sich jetzt schon in Renatas wunderschöne, blaue Augen verliebt hat und mehr über unsere Schöhnheit und eine mögliche Adoption erfahren möchte, darf sich gerne mit ihrer Vermittlerin Gisela Sommerey in Verbindung setzen.
 
 
 
Renata im Januar 2020




 
 



Gisela Sommerey (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 0173 6568050
»