Tierschutzverein Europa

Kalipo
Portrait Name: Kalipo
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 10.2019 (6 Monate alt)
Ungefähre Größe: derzeit 19 cm /ausgewachsen ca. 25-30 cm
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza/ Spanien

Name: Kalipo
Geburtsdatum: 03.10.2019
Größe: derzeit 19 cm /ausgewachsen ca. 25-30 cm
Geschlecht: männlich
Rasse: Mischling (vermutlich Ratonero-Chihuahua)
Fell: schwarz mit weißen Pfötchen
Kastriert: nein, noch zu jung
Mittelmeerkrankheiten: zu jung für Test
Geimpft: ja
Aufenthaltsort: Perros Con Alma/Zaragoza (Julieta)/ Spanien


 
Kalipo schaut in die Welt, mit kleinen Augen und voller Hoffnung auf ein behütetes Leben in seiner Familie.
 
Geboren in Spanien, ungewollt und einfach entsorgt. Gemeinsam mit seinen 4 Geschwistern wurde er im Alter von 6 Wochen in einer Kiste neben einem Müllcontainer einfach so abgestellt und seinem Schicksal überlassen.
Die Mitarbeiterin der Tötungsstation Movera erfuhr davon und machte sich sofort auf den Weg, um den kleinen Welpen zu helfen. Sie konnte beim Anblick der hilflosen Wesen nicht anders und nahm alle 5 Fellnäschen mit in ihr privates Haus und unterstützte sie beim Kampf ums Überleben.
Kalipo und seine Geschwister können nicht für immer bei ihrer Finderin bleiben und sie müssen bald ins Tierheim zu unserer Tierschutzpartnerin Julieta umziehen.
Den Fehlstart in sein Leben können wir nicht rückgängig machen, aber wir möchten Kalipo helfen, dass der Neustart ihn nicht ins Tierheim, sondern in sein "für-immer-zu-Hause" und damit in eine glückliche Zukunft führt.
 
Kalipo hat sich bisher ganz prächtig und altersgemäß entwickelt. Alle Geschwister kennen das Leben in einer Wohnung und Alltagsgeräusche. Auch ein kleines Kind lebt in der Pflegestelle.
Er ist ein neugieriger kleiner Kerl, der sich auf die große weite Welt freut und auf alles ihm bisher Unbekannte ohne Scheu und Angst zu tapst. Er liebt kleine Kuschelmomente und genießt liebevolle Zuwendungen.
Uns Menschen gegenüber ist er aufgeschlossen und kommt von sich aus auf uns zugetappelt.
Mit seinen Geschwistern tollt er durch den Tag und liebt es mit ihnen zu spielen. Mit anderen Artgenossen hat er bisher auch keine schlechten Erfahrungen sammeln müssen.
 
Wo sind die Menschen, bei denen Kalipo die Zielflagge sieht und sein zu Hause auf Lebenszeit findet?
Wir wünschen uns für ihn Menschen, die Lust darauf haben, Kalipo mit viel Geduld, noch viel mehr Liebe und nur der nötigen Konsequenz erziehen.
Die angemessen Zeit haben, mit diesem süßen Hundebub ́ durch Feld, Wald und Wiesen zu streifen, Abenteuer zu erleben oder auch gemeinsam eine Hundeschule zu besuchen.
Vielleicht haben Sie auch Kinder, die Kalipo nicht nur als niedliches Spielzeug sehen, sondern, Kinder, die den Umgang mit Hunden kennen oder mit Kalipo lernen wollen.
Gegen einen Hundekumpel hat er sicher auch keine Einwände.
 
Wenn Sie noch ein kuschliges, warmes Körbchen oder auch einen Platz auf Ihrem Sofa frei haben, würde sich Kalipo riesig freuen.
Er ist bereit und wartet auf den Startschuss.
Wenn Sie diesen Startschuss geben und die Zieleinfahrt für Kalipo sein wollen, dann rufen Sie ganz schnell seine Vermittlerin Debora Wieler an. Sie hilft Ihnen beim Adoptionsverfahren, beantwortet all Ihre Fragen und steht Ihnen auch nach einer Adoption bei Bedarf gern zu Seite.

Kalipo im Januar 2020



Debora Wieler (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Telefon: 07121 470675
Handy: 0176 41690256
»