Tierschutzverein Europa

Hela
Portrait Name: Hela
Rasse: Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 04.2019 (1 Jahr alt)
Ungefähre Größe: ca. 58 cm
Aufenthaltsort: Tierheim 79312 Emmendingen

Name: Hela
Geschlecht: Weiblich
Alter: 12-04-2019
Größe: 58 cm.
Rasse: Mischling
Fell: helbraun
Kastriert: Ja
Kupiert: Ja
Mittelmeerkrankheiten: Keine, alles negativ getestet
Aufenthaltsort: Tierheim 79312 Emmendingen
 
Hela- Wenn Liebe einen Namen hätte......
dann wäre er garantiert Hela!
 
Hela wird von unserer Tierschutzpartnerin Julieta als superliebe Junghündin mit Potenzial zur Siegerin der Herzen beschrieben. Auch wenn sie vielleicht für den ein oder anderen auf den ersten Blick etwas unscheinbar ausschauen mag, schenkt man ihr einen zweiten, so kann man durch ihre Augen bis zur Seele hinab schauen, und diese ist herzensgut.
 
Hela liebt alle Menschen und begegnet ihnen höflich und respektvoll. Geht man zu ihr in die Hocke, kommt sie gemütlich angetrabt und wartet auf Streicheleinheiten, wobei sie stets sanft mit ihrem Schwänzchen wackelt oder ihr Köpfchen in die Hände vergräbt.
Ja, wir sind uns sicher Hela wird einmal eine Einzelperson, Paar oder Familie sehr glücklich machen.
Mit den anderen Hunden im Tierheim versteht sie sich bestens und zeigt keinerlei Auffälligkeiten.
Auch Kindern gegenüber, die ab und zu zum helfen vorbeikommen, verhält sie sich gut.
 
Wir suchen für die professionelle Küsschengeberin Menschen, welche bereit sind mit ihr gemeinsam zu lernen, sie mit Liebe, Geduld und einer konsequenten Erziehung durch den Alltag führen und ihr so Sicherheit und Spaß am Leben schenken. 
Nach einer ersten Trainigs und Beziehungsaufbauphase wird sie ganz bestimmt zu einer tollen, ausgeglichenen Begleiterin in allerlei hundgerechten Lebenssituationen. 
Mit ausreichend körperlicher und geistiger Beschäftigung kann sie sicher auch in Wohnungshaltung glücklich werden, da sie relativ groß ist, vielleicht mit nicht ganz so vielen Treppen, oder Aufzug.
Aufgrund ihrer unkomplizierten Art und angenehmen Wesen, schätzen wir sie als anfängergeeignet ein. In diesem Fall wünschen wir uns den Besuch einer Hundeschule und die Bereitschaft nicht bei ersten eventuell auftretenden Hürden das Handtuch zu schmeissen" :-)
 
Zu Helas Vorgeschichte können wir sagen, das Hela über mehrere Wochen alleine auf der Strasse in einem umliegenden Dorf beobachtet wurde.
Irgendjemand fühlte sich von ihr gestört und band die hungrige Hündin mit einem Strick an einem Baum an, sodass sie hilflos gegenüber sämtlichen Gefahren war.
Die Anwohner kontaktierten mehrere örtliche Tierheime, doch alle lehnten die Aufnahme ab. Als der Hilferuf unsere Tierschutzpartnerin Julieta erreichte, konnte sie natürlich nicht nein sagen, fuhr los, nahm Hela in ihre Obhut und brachte sie erstmal in die Tierklinik. Der Tierarzt vermutet das ihre Rute gewaltsam abgetrennt oder rausgerissen wurde.
Da sie als kupiert gilt, darf die schöne Maus leider nicht in die Schweiz vermittelt werden. 
 
Möchten Sie mehr über unsere Hela und eine mögliche Adoption erfahren, kontaktieren Sie gerne ihre Vermittlerin Heike Lais. 
 
 
 
 
Hela im Februar 2020



Hela im Mai 2020






Heike Lais (Sprachen: Deutsch)
Telefon: 07664 60277
Handy: 0172 6059206
»