Tierschutzverein Europa

Penny
Portrait Name: Penny
Rasse: Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 11.2016 (3 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 40 cm
Aufenthaltsort: 51643 Gummersbach

Name: Penny
Rasse: Mischling
Geburtstag: ca. November 2016
Geschlecht: weiblich
Größe: ca. 40cm/ 12kg
Kastriert: ja
Aufenthaltsort: 51643 Gummersbach
Herkunft: Tierheim Rumänien

Update vom 13.6.2020:


Penny – so lerneifrig wie ein Hütehund

Penny scheint nur darauf gewartet zu haben, zu beweisen, wie prima sie in ein zu Hause passt. Sie war sofort stubenrein, geht schon ganz prima an der Leine und freut sich sichtbar darüber, dass ein Platz auf dem Sofa, zwischen ihren Pflegeeltern für sie reserviert ist. Ihre anfängliche Unsicherheit draußen ist schnell verflogen. Denn sie ist eine blitzgescheite Schülerin und merkt schnell, dass Fahrräder oder komische Mülleimer keinen Angriff planen. Sie kann schon Sitz, Platz und Bleib. Und ein paar Stunden alleine bleiben ist für sie gar kein Problem.

Je routinierter Penny den Alltag meistert, desto klarer wird, sie ist eine Hündin, die sich über Bewegung und Kopfarbeit freut. Ist sie richtig ausgelastet, ist sie im Haus entspannt und ruhig. Sie liebt es zu schmusen und freut sich auf ihre Spaziergänge. Doch ihren Humor verliert sie schlagartig, wenn es um ihre Ressourcen geht. Futter, Haus und Garten will sie nicht mit anderen Hunden teilen. Draußen entscheidet die Sympathie, mit höflichen Hunden versteht sich sich super. Aber zu Hause hat sie dann doch lieber alles für sich. Das betrifft ausschließlich Hundegesellschaft, menschliche Gäste stören sie gar nicht. Einen Hundekumpel im gleichen Haushalt? Darauf hat Penny also gar keine Lust, will sie doch endlich mal die ganze Aufmerksamkeit für sich haben. In den falschen Händen würde Penny sicher schnell die Alleinherrschaft für sich beanspruchen. Deshalb wünschen für uns für Penny Menschen mit Erfahrung. Eine klare konsequente Führung hilft Penny und sie kann ihre charmante und zauberhafte Seite leben. Unsicheres Verhalten irritiert Penny, deshalb suchen wir für sie ein zu Hause ohne kleine Kinder. Ob sie mit Katzen leben kann, könnte noch getestet werden. Wenn du bereit bist, mit Penny an ihrem territorialen Verhalten zu arbeiten und einen schmusigen Hund suchst, der mit dir Agility, Schnüffelspiele oder andere Aktivitäten macht, musst du unbedingt die süße Penny kennenlernen.



Eine lebensfrohe Hündin auf der Suche nach Glück, Frieden und Beständigkeit!

Unsere kleine Penny sucht IHRE Menschen, denn Menschen findet sie den Beschreibungen ihrer Betreuer nach einfach alle toll. Woher sie kommt oder warum sie in unser Partnertierheim in Rumänien gebracht wurde, konnte nicht mehr nachvollzogen werden. Anscheinend  konnte Penny nicht mehr bei ihrer vorherigen Familie bleiben und wurde gemeinsam mit zwei weiteren Hündinnen abgegeben. Trotz dieser traurigen Erfahrung hat die herzige Hundemaus eine wunderbare Gabe: die Liebe zu uns Menschen nicht zu verlieren!

Penny verhält sich im Tierheim freundlich, verspielt und freut sich riesig über die Aufmerksamkeit von Menschen. Leider kommt das alles im Tierheim viel zu kurz. Wir wünschen uns unternehmungslustige Menschen die eine eine muntere, aufgeschlossene Begleiterin suchen und sie mit Spaß und guter Laune durch den Alltag führen. Wenn Sie bereit sind Penny liebevoll, dennoch konsequent zu erziehen, werden sie eine Freundin fürs Leben bekommen. 

Penny ist prinzipiell im Tierheim gut mit anderen Hunden verträglich. Sie lebt mit drei weiteren Hündinnen im Zwinger. Da bei ihr ein gewisser Futterneid festgestellt wurde, sollte sie im neuen Zuhause von eventuell bereits vorhandenen Hunden getrennt gefüttert werden. Hier im Tierheim bekommen alle Hunde gleichzeitig Futter, das geht schon, sie springt nur immer von einem zum anderen Napf und möchte Futter stibitzen. Ist man bereit sie zu erziehen und beim Füttern bestimmte Regeln einzuhalten wird ein Zusammenleben mit anderen Hunden sicher machbar sein. 

Wie genau alles kam, wissen wir nicht, Penny wurde schon Opfer in einer Beißerei. Daraufhin wurde sie sofort in den Klinikbereich des Tierheims gebracht und musste über mehrere Monate medizinisch versorgt werden. Hier konnte sie Ruhe finden, bis ihre Wunden verheilt waren. Im Anschluss an ihre Genesung wurde sie in den ruhigeren Bereich, sofern es in so einem großen Tierheim geht, verlegt und teilt sich nun einen Zwinger mit drei gutmütigen Hündinnen.

Mittlerweile ist die kleine Springmaus komplett gesund und steht auf dem 10- Meter-Brett, bereit um in Ihre Arme und in Ihr Leben zu springen! Wer fängt sie auf und schenkt ihr ein schönes, hundgerechtes Leben?
Möchten Sie mehr über Penny und eine mögliche Adoption erfahren, kontaktieren Sie gerne ihre Vermittlerin Barbara Renz.
 

Videos von Penny im Mai






Barbara Renz (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Telefon: 0221 2223370
Handy: 0163 2524543
»