Tierschutzverein Europa

Lua (behindert)
Portrait Name: Lua (behindert)
Rasse: Cocker- Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 12.2011 (8 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 42 cm
Aufenthaltsort: Perros Con Alma, Zaragoza, Spanien

Name: Lua (behindert)
Geschlecht: Weiblich
Alter: 25-12-2011
Größe: 42 cm.
Rasse: Cocker- Mischling
Mittelmeerkrankheiten: Keine, alles negativ getestet
Katriert: Noch nicht
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza (Julieta)/ Spanien
 
Die süße Lua besitzt einfach ein zauberhaftes Wesen mit dem sie sofort die Herzen der Menschen zum schmelzen bringt!
Im Tierheim verhält sich die herzige Maus den Beschreibungen nach wirklich exzellent und zeigt einen einwandfreien Charakter. Egal wer zu ihr an den Zwinger kommt, Lua sehnt sich nach Zuwendung. Viele Hunde hopsen nervös am Gitter hoch, bellen, zeigen sich ängstlich oder nervös, Lua hingegen steht einfach hoffnungsvoll da, lächelt quasi über das ganze Gesicht und wackelt freundlich mit ihrem Schwänzchen. 
 
Mit anderen Hunden versteht sich Lua bestens. Während des Saubermachens darf sie im Hof in der großen gemischten Gruppe frei laufen, für Lua gibt es nur Freunde. Sie zeigt sich unterwürfig und geht jedem Streit aus dem Weg. 
 
Aufdringliches Hochhopsen oder drängeln gib es bei Lua nicht, sie macht durch ihren zauberhaften Charme und ihrer sanften Art auf sich aufmerksam. Durch ihr unkompliziertes Wesen wäre sie auch der perfekte Anfängerhund.
 
Zu ihrer Vorgeschichte können wir sagen das Lua gemeinsam mit Kino und Deva (auch in der Vermittlung des Tierschutzverein Europa) bei älteren Herrschaften gelebt hat. Leider konnte dieses Paar die adäquate Versorgung der Hunde nicht mehr gewährleisten und seitdem wartet Lua im Tierheim unserer Tierschutzpartnerin Julieta auf ein neues Leben. 
 
Sie macht nicht den Eindruck als ob sie Mißhandlungen ertragen musste. Man kann eine gewisse Grunderziehung sehen, zum Beispiel kann sie schön an der Leine laufen, verhält sich bei Autofahrten ruhig und ist wohl auch stubenrein.
 
Bestimmt fragen Sie sich nun weshalb wir Lua als Notfall vorstellen:
Wie Sie vielleicht auf den Videos gesehen haben, hat Lua eine größere Umfangsvermehrung an einem Vorderbein.
Es behindert sie kaum in ihren Bewegungen und schon gar nicht in ihrer Lebensfreude!
Eine entnommene Gewebeprobe und MRT zeigten, das es NICHTS bösartiges, jedoch nicht operabel ist.
Lua kann Sie damit noch gut ein paar Jährchen durch den Alltag begleiten und ihr Leben verschönern.
Die Untersuchungsergebnisse werden Ihnen bei einer Adoption alle aus Spanien mitgegeben.

 
Lua verdient es auf gar keinen Fall dieses Tierheim erst wieder tot zu verlassen!

Wir wünschen uns sehr Menschen mit großem Herz die nicht so sehr auf das Aussehen schauen, ihr ein Gnadenplätzchen bieten möchten und ihren neuen Lebensabschnitt in Deutschland zur Party macht.

Bei Fragen zu dieser absoluten Traumhündin mit Kämpferherz, scheuen Sie sich nicht Luas Vermittlerin Regina Ehrat zu kontaktieren. 
 
 


Lua im März 2020







 



Regina Ehrat (Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch)
Handy: 0175 8502268
»