Tierschutzverein Europa

Moises
Portrait Name: Moises
Rasse: Bretone
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 01.2017 (3 Jahre alt)
Ungefähre Größe: 50 cm
Aufenthaltsort: ZARAGOZA (Perrunas en calma)

Name: MOISES
Geburtsdatum: 01.01.2017
GESCHLECHT: Männchen
GRÖßE: 50 cm
RASSE: Breton
AUFENTHALTSORT: ZARAGOZA (Perrunas en calma)
KASTRIERT: noch nicht
KRANKHEITEN: Keine
Mittelmeertest: 14.3.2020. Getestete Krankheiten (typisch für den Mittelmeerraum): Leishmaniose, Filariose, Ehrlichiose und Anaplasmose. Alle negativ.


Moises (man spricht den Namen mit „o“ und „i“, wie man ihn schreibt) ist ein sympathischer, lustiger, geselliger und lieber Hund. Auch wenn er beim ersten Hinsehen ein wenig ängstlich wirkt, mit ein paar Streicheleinheiten und einem Hundekeks zeigt er sich schnell von seiner besten Seite.

Dieser kleine, hübsche und lebensfrohe Kerl weiß mit seinen drei Jahren schon genau, was es bedeutet, von aller Welt verlassen zu sein. Moises wurde in der Nähe eines Dorfes ausgesetzt, irrte dort umher und bettelte um Fressen, bis er schließlich im städtischen Tierheim (Tötungsstation) landete. Dort musste er einen Verschlag mit einem viel größeren Hund teilen. Überhaupt kein Problem für ihn, er versteht sich gut mit seinen Artgenossen. Er ist gutmütig, freundlich und folgsam. Die Hunde sind dort ununterbrochen im Zwinger, praktisch ohne Auslauf. Moises reagierte auf diesen extremen Stress mit stereotypten Verhaltensweisen und drehte sich nervös immer und immer wieder um sich selbst. Er braucht einfach Bewegung.

Diese Unsicherheit und Nervosität zeigt er noch manchmal, wenn er sich eingeengt fühlt. Er genießt es, mit anderen Hunden zusammen zu sein, da er einen sehr geselligen Charakter hat. Moises hat sich mit Luna befreundet und die beiden leben nun zusammen in einer Unterkunft hier in unserem Tierheim. Die beiden wurden auch zusammen von unseren Mitarbeitern aus der Tötungsstation geholt. Das gemeinsame Schicksal hat sie vereint und sie sind wie Mutter und Sohn. Die Anwesenheit von Luna tut Moises sehr gut. Es ist herrlich zu sehen, wie gern die beiden sich haben und sich um einander kümmern. Beim Spazierengehen ist Moises glücklich und genießt es, an der frischen Luft zu sein. Er läuft schön an der Leine, obwohl man merkt, dass er das nicht gewohnt ist. Er verliert die Person, die ihn führt, nie aus den Augen und rennt immer im Kreis um sie herum.

In Moises Blick sieht man, dass er ein lieber Hund ist, der sich niemals schlecht benimmt, der leicht zu führen ist und der, wenn er sich in die Enge getrieben fühlt, klein beigibt und dich ängstlich anschaut, wie wenn es sagen möchte: Tu mir bitte nicht weh.

Moises ist ein junger, lebhafter Hund, der ein Zuhause braucht, wo er nicht allein ist und wo er genügend Auslauf bekommt. Moises ist relativ klein und somit gut und leicht zu führen, er fährt gern im Auto, er ist gesund. Das einzige, was ihm fehlt ist eine tolle Familie, die ihn liebt und sich um ihn kümmert, um glücklich zu sein.
Wir wissen, dass irgendwo irgendwer auf diesen Schatz wartet, und wer sich für Moises entscheidet und ihm ein Zuhause gibt, bekommt dafür einen treuen Lebensgefährten. Da sind wir uns ganz sicher, weil wir uns alle hier in seinen lieben Charakter verliebt haben.

Moi im Juni 2020


Moises im März 2020





Judith Lörsch (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 0179 7399931
»