Tierschutzverein Europa

Dory
Portrait Name: Dory
Rasse: Mischling (vermutlich Pekinesen-Chihuahua-Mix)Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 11.2019 (8 Monate alt)
Ungefähre Größe: ca. 35 cm
Aufenthaltsort: Tierheim Odai Rumänien

Name: Dory
Geburtsdatum: ca. 11 /2019
Größe: ca. 35 cm (Stand 04/2020, wächst noch)
Gewicht: ca. 3 kg
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling (vermutlich Pekinesen-Chihuahua-Mix)
Aufenthaltsort: Tierheim Odai in Rumänien
Kastriert: nein, zu jung
SNAP-Test: negativ

Hallo meine lieben zweibeinigen Freunde !!!

Ich bin die Dory und ich schenke dir mein Herz. Es ist vielleicht nicht viel, aber es alles, was ich habe.

Ich bin ein sehr dankbares Hundemädchen. Die liebe Alice, eine Tierschützerin hier aus Rumänien, hat mich gerettet. Sie war gerade mit dem Auto unterwegs als sie mich am Waldrand entdeckte. Umzingelt von großen Hunden. Die waren auch nicht gerade freundlich gestimmt. Alice hielt kurzerhand an. Das war meine Chance: sofort verkroch ich mich unter dem Auto. Vor lauter Schreck zitterte ich ganz doll und war froh, als Alice mich ins Auto setzte und mitnahm. Bevor sie mich auf den Sitz bugsierte, gab ich ihr erstmal dicke Küsschen – irgendwie musste ich ja meinem rettenden Engel meine Dankbarkeit zeigen.

Zuerst fuhr Alice mich zum Tierarzt um mich durchchecken zu lassen. Ich blieb ganz brav und arbeitete vorbildlich mit. Ich wusste, dass diese Menschen mir nichts Böses wollen.
Nach ein paar kurzen Pieksern und einer kleinen Wurmkur war ich auch schon fertig. Es ging zurück ins Auto. Ich fragte mich, was jetzt wohl mit mir passiert. Bringt mich Alice zurück zu meinem Waldrand? – Nein. Ich konnte mein Glück kaum fassen. Sie nahm mich doch tatsächlich mit zu sich nach Hause. Wie aufregend. Wie schön. Bei Alice wohnen sogar schon andere Tiere. Welch eine Freude. Die Hunde hier sind toll und wir verstehen uns prächtig. Die Katzen sind komisch. Ich meine, ich finde sie ganz toll und würde total gern mit ihnen spielen, aber die sind davon nicht so begeistert. Naja, was soll’s…vielleicht versuche ich es morgen wieder und vielleicht toben sie dann mit mir. Wer weiß?! Und seien wir mal ehrlich…irgendwie muss ich ja meine Zeit hier überbrücken bis ich zu meiner eigenen Familie ziehen darf. Ja richtig. Alice hat mir schon erzählt, dass ich hier nur solange bleiben kann, bis sich meine eigenen Zweibeiner finde. Sie hat mir auch erzählt wie schön es sein wird ein richtiges, eigenes Zuhause zu haben. Hier lerne ich es auf jeden Fall schon einmal kennen und kann mir so auch vorstellen, was es bedeutet – dieses “Für-immer-Zuhause“.

Ich freue mich jedenfalls sehr darauf, meine Familie kennenzulernen. Ich bin fröhlich, ich bin lieb, ich bin klein und ich bin süß. Ich kann sogar schon an der Leine laufen und bellen kann ich auch. Das wichtigste jedoch: ich bin gesund. So und nun zu euch. Ich wünsche mir Menschen, die mir Aufmerksamkeit schenken, die mit mir das Hunde-ein-mal-eins lernen, die mit mir spazieren gehen, mit mir die Welt entdecken und einfach für mich da sind.

Darf ich vielleicht bei euch einziehen? Ja?! Super, dann ruft doch bitte direkt bei Julia Ksienrzyk an. Das ist meine Vermittlerin, die euch gern alles über den Ablauf, Schritt für Schritt von „ich verliebe mich in Dory auf der Homepage“ bis hin zu „Bitte schön, hier ist Ihr neues Familienmitglied“ erzählt.

Dory im Mai 2020




Julia Ksienrzyk (Sprachen: Deutsch, Englisch, Polnisch)
Handy: 0174 2005596 (am besten ab 16 Uhr erreichbar)
»