Tierschutzverein Europa

Osete
Portrait Name: Osete
Rasse: Terrier-Mischling
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 02.2017 (3 Jahre alt)
Ungefähre Größe: 35 cm
Aufenthaltsort: Perrunas en calma, Zaragoza

NAME: OSETE
GEBURTSDATUM: 1.1.2017
GESCHLECHT: Männlich
GRÖßE: 35 cm
RASSE: Mischling
AUFENTHALTSORT: Perrunas en calma, Zaragoza
CASTRATED: bei Ausreise
KRANKHEITEN: am 02/06/2020 negativ auf Mittelmeerkrankheiten (Leishmaniose, Filariose, Ehrlichiose und Anaplasmose) getestet


Dieser Kleine ist voller Energie und will unbedingt die Welt kennenlernen. Er ist aktiv, klug, lieb und lustig. Osito ist ein kleiner Wirbelwind, der gerne die Aufmerksamkeit sucht. Nachdem er monatelang mit seinem "großen Bruder" Osito (bald auch auf der Seite des TSV) in einem Zwinger eingesperrt war und wahrscheinlich die schlimmste Erfahrung seines Lebens überwunden hat, kann er jetzt endlich wieder glücklich sein.
Über sein früheres Leben wissen wir wenig, außer dass er mit seinem Kumpel Osito in einem Haus lebte. Die Dame, bei der sie lebten, starb in den frühen Tagen der Pandemie am Coronavirus, und niemand in ihrer Familie wollte sich um die beiden Hunde kümmern. Sie mussten erleben, dass Fremde in ihr Haus kamen und sie an einen noch seltsameren Ort voller anderer Hunde brachten, mit denen sie gezwungen waren zu leben. Das städtische Tierheim ist für alle Hunde ein furchtbarer Ort. Aber wie schlimm muss es für die beiden gewesen sein, die ein zu Hause hatten, plötzlich allein in einem Zwinger zu sitzen.

Es ist einige Monate her, dass das Helferteam vom Verein Perrunas en Calma von diesem Schicksal erfahren haben. Durch den Lockdown waren dem Team die Hände gebunden und sie konnten Osete erst jetzt rausholen. Osete kam total verfilzt und voller Parasiten an. Er wurde gebadet und durfte zum Hundefriseur, um zu zeigen, was für ein hübscher Hund er ist.
Dieser kleine Kerl ist sehr lustig, er hat eine handliche Größe und er ist voller Energie, er liebt es, mit anderen Hunden zu spielen und zu laufen. Wenn die Pflegerinnen bei ihm sind, geht er von einem zum anderen auf der Suche nach Streicheleinheiten und Leckerchen. Er liebt es, draußen zu sein und die Welt zu entdecken, er hat zu viel Zeit in einem Zwinger ohne menschliche Gesellschaft verbracht, und jetzt, wo er wieder Liebe und Aufmerksamkeit hat, kann er nicht genug davon bekommen.

Es macht Spaß zu sehen, wie er seinen schwarzen lustigen Fransen hervorlugt und einen ansieht mit seinem frechen und bezaubernden Blick. Trotz seines Charmes, darf man nicht vergessen, dass ein waschechter Terrier in ihm steckt.
Wir wissen, dass er bereits in einem Haus gelebt hat, also vermuten wir, dass er weiß, wie man sich in einem zu Hause benimmt und auch an die Geräusche schon gewöhnt ist. Er kennt es, an der Leine zu gehen und lässt sich problemlos das Geschirr anziehen. Beim Autofahren ist er sehr ruhig.
Wir sind sicher, dass Osete seiner Familie unzählige Stunden Spiel und Spaß bieten wird, und wir hoffen von ganzem Herzen, dass er nicht lange warten muss, bis er das Leben in einer liebevollen Familie genießen darf. Wenn ihr mehr über Osete erfahren wollt, dann ruft einfach bei seiner Vermittlerin an. Sie erzählt euch gerne alles zum Vermittlungsverfahren.

Osete im Juni 2020






Debora Wieler (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Telefon: 07121 470675
Handy: 0176 41690256
»