Tierschutzverein Europa

Hope
Portrait Name: Hope
Rasse: Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 01.2019 (1 Jahr alt)
Ungefähre Größe: ca. 55 cm
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza/ Spanien

Name: Hope
Geschlecht: Weiblich
Alter: 01-01-2019 (vom Tierarzt geschätzt)
Größe: 55 cm.
Rasse: Mischling (evtl. Labrador/ Rhodesian Ridgeback)
Fell: rötlich-braun
Kastriert: noch nicht (Stand 7.6.)
Mittelmeerkrankheiten: Keine, alles negativ getestet
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza (Julieta)/ Spanien
 

Update vom 27.06.2020:


Die süsse Hope befindet sich seit Juni 2020 im Tierheim und man kann sagen sie hat ihre Vergangenheit körperlich und seelisch komplett hinter sich gelassen.
Trotz ihres traurigen Start ins Leben zeigt unsere Frohnatur weder Angst noch Aggression gegenüber Menschen.
Definitiv benötigt sie zwar Mitgefühl, aber kein Mitleid!
 
Hope holt im Tierheim all das nach, was sie die ersten 1-2 Jahre verpasst hat.
Am allerliebsten flitzt und spielt sie den ganzen Tag mit den anderen Hunden im großen Auslauf. Wir könnten uns vorstellen das sie gut zu einem bereits vorhandenen Rüden vermittelt werden könnte, der ebenso robuste motorische Veranlagungen besitzen. Auf jeden Fall wird dann Spaß und Leben in der Wohnung sein  :-) 
 
Hope zeigt sich im Tierheim allen neuen Situationen gegenüber aufgeschlossen.
Ganz sicher wird sie nach einer anfänglichen Erziehungsphase und Bindungsaufbau eine super Begleiterin bei allerlei hundgerechten Situationen werden:
Ob am Fahrrad nebenher laufen, schöne Wanderungen, als Reitbegleithund, oder gemeinsam im See schwimmen, mit Hope ist alles denkbar. Sie ist bereit zu lernen und sich auf den Menschen einzulassen. 
 
Eine aktive "hundeverrückte" Familie mit standfesten Kindern ab Schulkindalter kann sich gerne bewerben, wenn genügend Zeit vorhanden ist Hope`s Lebensfreude und Energie in die richtige Bahn zu lenken. 
 
Aufgrund der Beschreibungen ihrer Betreuer, wäre auch eine Vermittlung zu Hundeanfänger möglich.
Motivierte Menschen die bereit sind gemeinsam mit Hope zu lernen, die Hundeschule besuchen und nicht bei ersten "Startschwierigkeiten " den Hund zurückgeben, sind willkommen. 
 
Wenn Sie mehr über Hope erfahren möchten, scheuen Sie sich nicht nachzufragen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Hope endlich ein schönes, sicheres Zuhause finden würde, indem sie sicher und geliebt leben kann. 
 


Hope- Eine Geschichte über die Grausamkeit der Menschen oder über kleine große Wunder!
 
Es gibt Schicksale im Tierschutz, welche selbst für erfahrene Tierschützer nur schwer zu ertragen sind.
Man denkt oft es könne einem nichts mehr erschüttern und dann kommt eine Situation in der man belehrt wird, die Grausamkeit der Menschen hat tatsächlich keine Grenzen.
 
Genau so ein Moment war, als unsere Hope angekettet am Ortseingangschild von einem tierlieben Mitarbeiter der Tötungstation durch puren Zufall gefunden wurde.  Normalerweise nimmt dieser Mann jeden Morgen einen anderen Weg, aus irgendeinem Grund fuhr er heute durch dieses Dorf . 
Als er die junge, schöne Hündin sah, schien sie auf den ersten Blick verhältnismäßig gesund zu sein, was aber Böses ahnen lies, war eine ca. 1,50 Meter lange Eisenkette die um ihren Hals hing: 

Diese Eisenkette war in ihrem Nacken komplett ins Fleisch eingewachsen. Sie war im Nackenbereich überhaupt nicht mehr sichtbar, sondern vollständig im Körper eingebettet! 
Es ist einfach unvorstellbar welch Höllenschmerzen diese Hündin gehabt haben muss und dennoch ist sie so lieb und freundlich geblieben.
Als Hope von ihrem Finder befreit wurde, hat sie ihm die Hände geschleckt und trotz starker Schmerzen gefreut wie eine Schneekönigin, daß ihr endlich jemand zu Hilfe kam. 
Der Finder rief sofort unsere Tierschutzpartnerin Julieta an und bat sie um Hilfe, erstens mit ihrem kleinen Verein die Kosten für eine teure Behandlung zu übernehmen und danach in ihr Tierheim aufzunehmen. 

Julieta ist dafür bekannt gerade alte, kranken und chancenlosen Hunden zu helfen. Obwohl sie wusste es werden hohe finanzielle Kosten auf sie zukommen,  zögerte sie keine Sekunde und sicherte eine Übernahme zu.
 
Von diesem Moment an bekam die bisher namenlose Hündin, den wunderschönen Namen "Hope" (Hoffnung). 
Hope wurde in eine Tierklinik in Zaragoza gefahren und direkt  in einer aufwendigen Notoperation von ihrer Kette befreit. Selbst die Tierärzte waren erschüttert und hatten so etwas noch nicht gesehen. 

Wie konnte es soweit kommen?
Hope wurde als kleiner Welpe eine Eisenkette um den Hals gelegt, welche NIE ausgetauscht oder der Größe angepasst wurde. Eisenketten wachsen eben nicht mit.....
Wir wissen nicht wie Hope diesen Zustand überlebt hat. Warum sie nicht schon lange an der stark eitrig, entzündeten Wunde und somit  Blutvergiftung gestorben ist? Vermutlich das oben beschriebene kleine Wunder?
 
Nach der Operation kam  Hope unfassbar schnell wieder zu sich und es geht ihr heute BESTENS :-))
Befreit von ihrem Gefängnis aus Stahl holt sie nun im Tierheim all das nach, was ihr bisher verwehrt wurde: 
Glücklich sein, mit anderen Hunden um die Wette rennen, ganz fest von ihren Betreuern gekuschelt werden, jeden Tag frisches Futter und Wasser genießen.
 
Wenn die Lebensfreude und Fröhlichkeit einen Namen hätte, dann wäre dieser Hope, und zwar ganz laut gerufen !

Hope ist eine Seele von Hund, sie verhielt sich die ganze Zeit in der Tierklinik sehr freundlich. Vielleicht ist es auch kein Zufall das sie ausgerechnet in die Hände von Julieta kam, deren Organisation "Perros con Alma" Hunde mit Seele heißt.
 
Ihr Verhalten im Tierheim ist einfach nur gut gelaunt, total positiv aufgeschlossen allem und jedem gegenüber, verspielt und verschmust, sie benimmt sich wie ein junger Welpe der noch nie schlechte Erfahrungen gemacht hätte, hier haben wir definitiv ein großes Wunder :-) 
 
Aus Hope sprudelt ihre Lebensfreude und Glück gerazu heraus. Wir suchen nun Menschen die das mit ihr teilen möchten.
 
Falls Siemehr über diese absolute Traumhündin und einer möglichen Adoption erfahren möchten, kontaktieren Sie gerne ihre Vermittlerin Regina Ehrat. Sie steht in direktem Kontakt zu Julieta und kann Ihnen alle Fragen beantworten.
 

Hope im Juni 2020




 
 



Regina Ehrat (Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch)
Handy: 0175 8502268
»