Tierschutzverein Europa

Irina
Portrait Name: Irina
Rasse: Shar-Pei
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 03.2015 (5 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 52 cm
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza/ Spanien

Name: Irina
Geschlecht: Weiblich
Rasse: Shar Pei
Fell: kurzes, hellbraunes Fell
Alter: 30-03-2015
Größe: 52 cm.
Kastriert: Ja
Mittelmeertest: Ja
Katzenverträglich: ja
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza (Julieta)/ Spanien

 
Die liebe Irina ist eine der traurigsten Hündinnen im Tierheim.
Unsere süsse Knautschnase war ihr ganzes Leben lang ein geliebtes Familienmitglied bei einem älteren Paar und weiß wie schön es ist gut behütet und umsorgt zu werden.
Umso mehr leidet die anhängliche Hundedame nun hinter Gittern im Zwinger.
Irina braucht wirklich DRINGEND ein Zuhause bei Menschen die ihr Fröhlichkeit und Lebensfreude zurückschenken möchten.
Abends liegt sie eingekringelt im Zwinger in ihrem kleinen Plastikkörbchen und man kann förmlich Irinas Tränen spühren :-(
 
Trotz ihrer Traurigkeit und Sehnsucht nach einem Zuhause bleibt Irina eine bescheidene Hündin die sich nicht beschwert oder laut in den Vordergrund drängt.
Irina verhält sich im Tierheim ruhig, bellt nicht und ist sehr menschenbezogen. Am liebsten würde sie den ganzen Tag ihrer Betreuerin hinterherlaufen und gestreichelt werden, was leider im Tierheimalltag viel zu kurz kommt. 
 
Mit den anderen Hunden zeigt Irina im großen Auslauf ein super Sozialverhalten.
Sie verhält sich nicht dominant, geht Streit aus dem Weg und unterscheidet nicht zwischen Männchen und Weibchen. Sie lebt hauptsächlich mit großen molossoiden Hunden zusammen, versteht sich aber auch mit den Kleinen wie Sie auf den Videos sehen können. 
 
Unser süßes Knutschgesicht wird von ihren Pflegern mit ganz tollem, ausgeglichenem Wesen beschrieben. 
An der Leine ist sie eine angenehme Begleiterin, zieht nicht und verhält sich ruhig.
Auch alle bisherigen Autofahrten meisterte sie mit Bravour, oder besser gesagt verschlief sie gemütlich auf dem Beifahrersitz ;-)
Da sie ihr bisheriges Leben in einer Wohnung verbrachte, gehen wir davon aus das sie sich darin angemessen zu verhalten weiß und stubenrein ist.
 
Wie so eine originelle Hündin im Tierheim landen konnte?
Leider verstarb ihre frühere Besitzerin und der Ehemann musste in ein Alterspflegeheim umziehen, wo er Irina nicht mitnehmen durfte. Die Kinder des Paares waren nicht bereit den Goldschatz aufzunehmen und brachten sie in eine Tötungstation.
Unsere Tierschutzpartnerin Julieta erfuhr von Irinas Schicksal und nahm sie in ihre Obhut. 
 
Nun sucht die freundliche Irina eine zweite Chance bei Rassefans oder solche die es werden möchten! 
Wir sind uns sicher Irina ist anpassungsfähig und wird Sie bei allerlei hundgerechten Situationen treu begleiten.
Wer bereit ist mit Irina eine Bindung aufzubauen und sie liebevoll, dennoch konsequent in den Alltag integriert, wird eine Traumhündin bekommen.
 
Wenn Sie mehr über unsere Knuddelkönigin erfahren möchten, kontaktieren Sie gerne ihre Vermittlerin Julia Ksienrzyk. Sie steht in direktem Kontakt zu Irinas Betreuerin und beantwortet gerne alle Fragen.
 
 

Irina im Juli 2020







 



Julia Ksienrzyk (Sprachen: Deutsch, Englisch, Polnisch)
Handy: 0174 2005596 (am besten ab 16 Uhr erreichbar)
»