Tierschutzverein Europa

Tana
Portrait Name: Tana
Rasse: Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 01.2020 (10 Monate alt)
Ungefähre Größe: 30 cm (wächst noch)
Aufenthaltsort: Tierheim Odai in Rumänien

Name: Tana
Rasse: Mischling
Geboren: 01/2020
Geschlecht: weiblich
Größe: derzeit 30 cm, wächst noch
Gewicht: ca. 6 kg
Kastriert: noch zu jung
Aufenthaltsort: Tierheim ODAI in Rumänien (seit 04/2020)


Hallo Welt, hier bin ich.

Wer ist ich, fragt ihr euch? Na ich – Tana.

Ich bin ein kleines Hundemädel, das die Welt entdecken will. Naja…klingt jetzt selbstbewusster als ich bin, aaaaaber das Potenzial habe ich! Ich hatte halt einen nicht allzu leichten Start und bin dadurch etwas verunsichert von diesem großen Ding, was sich Leben nennt. Ich wünsche mir ganz doll eine Familie, die mir Sicherheit gibt, der ich vertrauen kann und zack – werde ich ganz bestimmt ganz doll viel mutiger als ich jetzt schon bin. Ja, ja, ja!!! Ich habe mich ja auch schon etwas entwickelt. Anfangs habe ich mich noch versteckt, wenn diese Zweibeiner unseren Zwinger betraten. Jetzt nehme ich schon Leckerlis – hhhmmm lecker – und lasse mich anfassen, hochheben, durch die Gegend tragen und begrüße sie sogar fröhlich. Ich brauche halt einfach etwas Zeit, bevor ich meine Liebe verschenke.

Ansonsten spiele ich sehr gerne, bin aufgeweckt und freundlich. Mir wurde gesagt, dass ihr Menschen auch immer gern wissen wollt, was mich sonst so ausmacht. Was soll ich sagen? Allzu viel kenne ich ja noch nicht. Also, ich war auf einem Feld, bevor ich mitgenommen und hierher gebracht wurde. Als ich ankam, wurden meine Geschwister und ich erst einmal untersucht. Leider waren wir nicht gesund, was aber für die Zweibeiner hier kein Problem war. Ich wurde behandelt und bin wieder gesund. Das was ich hatte, nennt sich Parvovirose. Viele Welpen leiden daran, manche schaffen es auch nicht, weil das noch schwache Immunsystem leidet. Das merke ich auch. Meine Haut ist noch sehr empfindlich, aber das wird ganz bestimmt auch bald in Ordnung kommen.

Mit meinen Hundefreunden verstehe ich mich super. Katzen kenne ich nicht, vielleicht machen sie mir ein bisschen Angst, aber das wird schon klappen. Ich bin ja lernfähig. Genau das gleiche gilt bei Leinen. Ich kenne es nicht, aber ich würde es total gern lernen, denn mir wurde erzählt, dass Familien sehr gern mit ihren Hunden “Gassi“ gehen. Ich weiß zwar nicht, was “Gassi“ bedeutet, aber es klingt toll: Wiesen, Felder, schnuffeln und das tolle dabei, man ist mit seinem Menschen verbunden. Also ich finde den Gedanken prima, dass ich nicht allein sein muss und jemanden an der Leine habe, der mir Sicherheit gibt. Außerdem können wir uns so nicht verbummeln. Klasse!

Ich finde, ich klinge nach einem tollen Familienmitglied, oder? Und ob am Ende 38 cm oder 45 cm Hund aus mir werden, spielt doch ganz bestimmt keine Rolle. Ach ja, fast vergessen, ich reise komplett geimpft, gechipt und mit dem EU-Heimtierausweis in den Pfötchen aus.

Also dann ihr Lieben, ran ans Telefon und Julia Ksienrzyk anrufen. Sie wird euch gern alle Fragen zu mir, rund um das Thema Welpen und den Vermittlungsablauf beantworten.



Julia Ksienrzyk (Sprachen: Deutsch, Englisch, Polnisch)
Handy: 0174 2005596 (am besten ab 16 Uhr erreichbar)
»