Tierschutzverein Europa

Oppo
Portrait Name: Oppo
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 01.2020 (9 Monate alt)
Ungefähre Größe: 45 cm (wird um die 55 cm)
Aufenthaltsort: Perrunas en calma, Zaragoza

Name: OPPO
Geburtstag: 01/01/2020
Geschlecht: männlich
Größe: 45 cm (wird um die 55 cm)
Rasse: Mischling
Kastriert: nein, noch zu jung
Aufenthaltsort: Zaragoza (Perrunas en calma)
Krankheiten: keine
Mittelmeerkrankheiten: getestet am 14/08/2020 alle (Leishmaniose, Filariose, Ehrlichiose und Anaplasmose) negativ

Oppo ist ein liebevoller und gutmütiger Junghund. Er wurde zusammen mit seinem Bruder Oto aus dem städtischen Tierheim (Tötungsstation) gerettet. Oppo ist selbstbewusster als sein Bruder und verhält sich wie ein verspielter Welpe, der vor nichts Angst hat. Er ist stark, gesund und will einfach nur spielen. Er wird dich mit seinen schönen, unschuldigen Augen anschauen, Küsschen verteilen und dich mit seinem Charme sofort um den Finger wickeln. Er bringt hier alle zum Lachen und versucht mit seiner bezaubernden Art uns jede Menge Leckerlies zu entlocken. Diese köstlich duftenden Hundekekse, von denen er bis vor kurzem noch gar nicht wusste, dass sie existieren. Oppo braucht wie jeder Junghund Erziehung, aber er zeigt bereits, dass er eine schnelle Auffassungsgabe hat, denn in wenigen Tagen hat er viel gelernt. Neugierig und mutig wie er ist, will er jetzt noch viel mehr lernen.

Der Anfang seines Lebens war nicht einfach, Oppo wurde zusammen mit seinem Bruder in das städtische Tierheim (Tötungsstation) gebracht, als sie noch sehr klein waren. Verlassen von ihrem Besitzer und von ihrer Mutter getrennt sind sie dort aufgewachsen. Sie waren mehrere Monate eingesperrt, bis die Helferinnen des kleinen Vereins Perrunas en calma sie retten konnten. Seitdem hat sich Oppos Leben komplett verändert. Zum Start in den neuen Lebensabschnitt gab es erst mal ein gutes Bad, das seine ganze Schönheit zu Tage brachte und sein schönes zimtfarbenes Fell wieder leuchten ließ. Dann folgte eine tierärztliche Untersuchung, die ergeben hat, dass er frei von Mittelmeerkrankheiten ist. Doch sein Ernährungszustand war sehr schlecht. Die Blutanalyse legt nahe, dass er bisher nicht artgerecht gefüttert wurde. Aber man sieht es ihm schon jetzt nach der kurzen Zeit im Shelter an, was richtiges Futter bewirken kann, er sieht schon viel besser und gesünder aus.

Jetzt lernt er an der Leine zu gehen und er darf im Auslauf frei spielen und rennen. Er liebt es, mit seinem Bruder Oto zu toben.
Oppo braucht jetzt ein Zuhause, wo er sich richtig entfalten kann. Er braucht Menschen, die ihm alles beibringen, was ein Hund können sollte, um ein entspanntes und schönes Leben zu führen. Er sucht Menschen, die ihr Leben mit ihm teilen wollen, dafür wird er garantiert Liebe und Lachen ins Haus bringen. Wir sind davon überzeugt, dass dies ein perfekter Moment für ihn ist, das Tierheim so schnell wie möglich zu verlassen. Er braucht ein neues Leben voller spannender und guter Erfahrungen, um zu dem großartigen Hund zu werden, der in ihm steckt. Wenn du ihm dieses Leben schenken willst, dann ruf schnell seine Vermittlerin Paula Hoch an, sie kann dir alles über Oppo erzählen.







Paula Hoch (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: +49 178 8734620
»