Tierschutzverein Europa

Berto
Portrait Name: Berto
Rasse: Hütehund
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 07.2020 (4 Monate alt)
Ungefähre Größe: momentan 35 cm./ ausgewachsen geschätzt 50-55 cm
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza (Julieta)/ Spanien

Name: Berto
Geschlecht: Männlich
Alter: 10-07-2020
Größe: momentan 35 cm./ ausgewachsen geschätzt 50-55 cm.
Rasse: Hütehund
Kastriert: Nein, zu jung
Mittelmeertest: Nein, zu jung
Geimpft: Ja
Aufenthaltsort: Perros con Alma (Julieta)/ Zaragoza/ Spanien


Hätte der niedlichste Welpe der Welt einen Namen, so wäre es garantiert "Berto"!
Berto sticht durch seine außergewöhnlich hübsche und anziehende Optik einfach hervor. Eigentlich weiß man gar nicht so richtig ist es nun ein Hund oder ein Plüschtier oder gar ein Fabelwesen aus einer anderen Welt :-)


Doch nicht nur optisch ist das kleine Fellknäuel ein absoluter "Eyecatcher" sondern er läuft auch putzmunter und fröhlich durch den Tierheimalltag und zeigt ein ganz tolles aufgeschlossenes Wesen.
Berto begegnet allen Menschen und anderen Hunden freundlich und welpentypisch verspielt. Er wird von seinen Betreuern bestens sozialisiert und hat Kontakt zu geeigneten erwachsenen Hunden um optimal die Hundesprache zu erlernen.
Der kleine Herzensbrecher meistert sämtlichen Situationen ohne Angst, Aggression oder andere Verhaltenstörungen und legt ein ausgeglichenes Wesen an den Tag.
Mit Begeisterung erkundet er den Auslauf und läuft auch bei kleinen Spaziergängen begeistert mit.
Er lebt in einer befreundeten Hundepension von unserer Tierschutzpartnerin Julieta gemeinsam mit seiner Welpenfreundin Dallas. Den beiden zuzuschauen macht einfach Spaß.
Sie leben nachts drinnen in einem kleinen Raum für Welpen und zeigen sich so jung schon fast komplett stubenrein!

Bei Menschen die ihn liebevoll und konsequent erziehen wird er sicher ein Traumbegleiter werden.

Wir wünschen uns für ihn Hütehundfans die diese wundervollen Rassen lieben, deren Eigenschaften schätzen und damit umgehen können.
Sicher wird er sich zu einem klugen Kerlchen entwickeln der Freude an der Zusammenarbeit mit seinen Menschen hat und gerne kleine Aufgaben im Alltag eingebaut bekommen möchte. So denken wir er wäre zum Beispiel geeignet als Reitbegleithund bei hobbymäßigem Hundesport oder Mantrailing oder bei vielen schönen Wanderungen.
Für Couchpotatos die nur drei mal täglich 10 Minuten um den Block laufen ist er nicht geeignet.

Mit angemessener körperlicher und geistiger Auslastung kann Berto auch in einer Wohnung glücklich werden. Voraussetzung ist eine Vermietergenehmigung und hundegeeignete Umgebung also nicht Stadtmitte.
Berto ist jung und lernt schnell, ganz bestimmt wird er sich in allerlei Hütehundgerechte Lebensform einfinden.
Auch darf sich im neuen Zuhause bereits ein ebenfalls verträglicher Ersthund befinden, ist aber kein "Muss".
Denkbar wäre auch die Vermittlung in eine Familie mit Kindern ab Schulkindalter. Selbstverständlich muss der Hauptverantwortliche ein Erwachsener sein der genügend Lust und Zeit hat sich dauerhaft sinnvoll um Berto zu kümmern.

Zu Bertos Vorgeschichte können wir sagen das der kleine Sonnenschein der einzige Überlebende eines ungewollten Wurfs war. Seine Mutter lebt bei einem Schäfer auf dem Hof und wie so oft wurde sie unbeabsichtigt gedeckt.
Es ist die Regel das dieser unerwünschter Nachwuchs direkt nach der Geburt getötet wird. Meistens lassen die Schäfer einen Welpen davon am Leben, damit sie die Milch der Mutter trinken können und sich deren Zitzen nicht entzünden. Hat die Mama dann abgestillt wird auch der Letzte aus dem Wurf meistens getötet.
Unsere Tierschutzpartnerin Julieta hat immer Kontakt zu einem befreundeten Tierarzt, welcher die Schafe von diesem Landwirt betreut. Als er wiedereinmal dort auf dem Hof war, holte der Schafszüchter einen verschnürten Karton und stellte ihn Julio vor die Füße. Als er reinschaute blickten ihn zwei riesige Knopfaugen an- unser Berto. Wahrscheinlich war es einfach sein ganz großes Glück das er so niedlich aussieht und der Mann hat es nicht übers Herz gebracht ihm das Leben zu nehmen.

So kam Berto in die Obhut von Julieta und möchte nun ganz schnell nach Deutschland reisen und in ein tolles Leben voller Liebe, Sicherheit, Spaß, Führung einziehen!

Möchte Sie mehr über Mister Sunshine und einer möglichen Adoption erfahren? Dann kontaktieren Sie gerne seine Vermittlerin Debora Wieler, sie steht in direktem Kontakt zu Julieta und kann Ihnen alle Fragen beantworten.





Berto im Oktober 2020




Debora Wieler (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Telefon: 07121 470675
Handy: 0176 41690256
»