Tierschutzverein Europa

Sokka
Portrait Name: Sokka
Rasse: Schweißhund-Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 06.2020 (8 Monate alt)
Ungefähre Größe: 42 cm
Aufenthaltsort: Odai, Rumänien

Name: Sokka
Geburtsdatum: 01.06.2020
Größe: ca. 42 cm
Gewicht: ca. 12 kg
Geschlecht: weiblich
Rasse: Schweißhund-Mischling
Kastriert: zu jung
Mittelmeerkrankheiten: Getestet und alles in Ordnung
Aufenthaltsort: Pflegestelle in Rumänien

Die süße Sokka ist auf der Suche nach einem liebevollen Für-immer-Zuhause!

Sokka wurde im Regen auf der Straße gefunden. Die arme Maus lag in einer Pfütze und war sehr geschwächt. Wäre sie nicht gefunden worden, wer weiß wie lange sie noch überlebt hätte.

Doch Sokka hatte Glück und wurde gerettet! Inzwischen hat sie sich vollständig erholt und lebt auf einer rumänischen Pflegestelle. Sie ist sehr freundlich zu allen Menschen, egal ob es Erwachsene, Kinder oder ältere Menschen sind. Vor allem zeichnet Sokka sich aber auch durch ihre Intelligenz und Lernbereitschaft aus.

Die goldige Maus ist sehr anhänglich und folgt ihrer Bezugsperson aufs Wort. Sie schaut immer ganz genau, was von ihr erwartet wird und versucht dementsprechend zu reagieren und sich anzupassen. Man merkt, dass sie einfach ein sehr lernwilliger und intelligenter Hund ist. Sie ist einfach gerne um ihre Menschen herum und zeigt sich zudem sehr loyal.

Sokka ist außerdem eine sehr verspielte Hündin voller Energie, die sehr gerne tobt und mit ihrer Schwester rangelt. Die beiden sind zusammen auf der rumänischen Pflegestelle, haben dort den Garten zu ihrer Rennbahn gemacht und rasen dort mit einem älteren Hund hin und her. Sokka zeigt bereits Jagdtrieb, der sich darin äußert, dass sie sehr viel schnüffelt und absucht und es teilweise schafft, Maulwürfe aus ihren Hügeln zu vertreiben. Auch ihr Aussehen ähnelt sehr dem von Schweißhunden, weshalb wir davon ausgehen, dass sie diese Rasse in sich trägt. Sie sollte daher lieber in einen Haushalt ohne Katzen kommen.

Waren ihre Augen kurz nach ihrer Rettung noch betrübt und traurig, so strahlen sie heute Zuversicht und vor allen Dingen Hoffnung aus. Hoffnung auf ein neues und schönes Hundeleben in ihrem Für-immer-Zuhause, das sie so richtig genießen kann. In ihrem neuen Zuhause ist es aber auch besonders wichtig, ihre Erziehung in die Hand zu nehmen. Sie ist lernwillig und sehr menschenbezogen, muss jedoch auch mit Liebe und Geduld weiterhin richtig gefördert und erzogen werden. Gerade bei einem Hund mit Jagdtrieb und ihrem Energielevel ist es wichtig, konsequent und vor allen Dingen liebevoll zu erziehen. Wir sind uns sicher, dass Sokka dann auch die perfekte Wegbegleiterin sein wird.

Möchten Sie dieser süßen jungen Hündin die Chance auf ein neues und wunderbares Leben geben, ihr all das bieten, was sie verdient hat? Ausgiebige Spaziergänge, ein warmes Körbchen und vor allen Dingen ganz viel Wertschätzung und Liebe? Dann melden Sie sich gerne bei Julia Ksienrzyk.


Sokka im Dezember 2020




Julia Ksienrzyk (Sprachen: Deutsch, Englisch, Polnisch)
Handy: 0174 2005596 (am besten ab 16 Uhr erreichbar)
»