Tierschutzverein Europa

Corina
Portrait Name: Corina
Rasse: Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 11.2019 (1 Jahr alt)
Ungefähre Größe: 62 cm
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza

Name: Corina
Geschlecht: weiblich
Alter: geschätzt 01-11-2019
Größe: 62 cm
Rasse: Mischling
Kastriert: nein
Mittelmeerkrankheiten: keine, alles negativ getestet
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza (Julieta)/ Spanien

Update vom 02.01.2021:
Unsere tapfere Hundemama Corina hat Anfang Dezember sage und schreibe 13 Welpen zur Welt gebracht! Aufgrund ihres jungen Alters war es eine außergewöhnlich hohe Anzahl an Babys. Leider sind in den ersten Tagen acht der Welpen gestorben. Die verbliebenen fünf Würmchen sind wohlgenährt, putzmunter und fidel.

Obwohl Corina selber noch sehr jung ist und viel lieber durch die Gegend flitzen würde, kümmert sie sich ganz rührend um die Zwerge. Trotz ihrem wertvollen Nachwuchs lässt sie alle Menschen an ihr Wurfhäuschen. Sie präsentiert ganz stolz ihre Kinder, freut sich über menschliche Gesellschaft und liebt Streicheleinheiten!

Corina ist nicht nur eine tolle, aufgeschlossene Hündin, sondern auch eine wundervolle Mama. Wir hoffen sehr das Corina ganz bald einen Menschen findet, der sich dann mit genausoviel Mühe und Liebe um SIE kümmert.



Zaubermaus – Springinsfeld – Hundeprinzessin – Sonnenschein ... für Corina gibt es soooo viele Kosenamen die zu ihr passen würden! Sie befindet sich in der Obhut unserer Tierschutzpartnerin Julieta und wir hoffen tolle Menschen zu finden, die sich im Alltag von dieser aufgeschlossenen Hündin begleiten lassen möchten.

Aktuell (Dezember 2020) lebt Corina in einer Hundepension und nicht im Tierheim, denn Corina ist trächtig. Laut den Tierärzten werden im Dezember acht bis 10 kleine Welpen ihre Pfötchen auf diese Erde setzen. Für Corina wurde extra ein schönes, gemütliches Plätzchen im Haus des Tierpflegers eingerichtet, welcher auf dem Gelände der Hundepension lebt. So kann sie hier in aller Ruhe und Sicherheit ihre Kinder großziehen, für die wir dann natürlich auch noch zuverlässige Adoptanten suchen. Da die Unterbringung in der Hundepension Mehrkosten bedeuten, würde sich Corina über Paten freuen, die ihr diese Versorgung weiterhin gewährleisten. Unter der Rubrik *Spenden *Paten finden Sie diesbezüglich mehr Information.

Corina verhält sich gegenüber Menschen sehr freundlich und offen für Neues. Sie fühlt sich in der Hundepension sehr wohl und liebt es, trotz ihrem immer runder werdenden Bäuchlein, durch den Auslauf zu flitzen. Sie lebt in einer großen Hundegruppe und zeigt ein gutes Sozialverhalten. Bei Corina wurden mit noch keinem anderen Hund irgendwie Schwierigkeiten beobachtet. Wir denken sie könnte im neuen Zuhause mit einem bereits vorhandenen, ebenfalls friedlichen, Ersthund zusammenleben.

Ihr Grundcharakter wird uns als tendenziell unterwürfig beschrieben, aber trotzdem anhänglich und verschmust. Sie liebt Aufmerksamkeiten und Streicheleinheiten und möchte am liebsten noch bei ihr bekannten Personen auf den Arm, was natürlich nicht geht ;-)

Ab Februar/ März wird Corina bereit sein, für eine Reise ins neue Zuhause. Wie soll das aussehen? Corina zeigt keine besonderen Ängste oder Aggressionen, deshalb schätzen wir sie als anpassungsfähige "Allrounderin" ein. Mit einer liebevollen und konsequenten Erziehung wird sie für allerlei hundgerechte Situationen und Unternehmungen zu begeistern sein. Zum Beispiel Wandern, Joggen, Hundesport oder einfach viele schöne gemeinsame Spaziergänge.

Mit angemessener körperlicher und geistiger Auslastung kann sie auch in Wohnungshaltung glücklich werden. Voraussetzung ist eine Vermietergenehmigung und hundegeeignete Umgebung.
Die Vermittlung in eine Familie mit größeren Kindern wäre auch denkbar, wenn der Hauptverantwortliche ein Erwachsener ist, der genügend Lust und Zeit hat sich dauerhaft um Corina zu kümmern und zu erziehen.

Corina hat eine etwas außergewöhnliche Geschichte, denn sie wurde ausgerechnet von einem unserer Hundetransporteure bei einer Fahrt gefunden! Ein Fahrer (Alex), mit dem wir seit Jahren zusammenarbeiten und der uns immer sehr zuverlässig die Hunde nach Deutschland fährt, hat während einer Rückfahrt Corinna und Freunde am Straßenrand gefunden. Natürlich hielt er sofort an und beobachtete die kleine Hundegruppe, die sich in der Nähe einer Tankstelle angesiedelt hatte.
Er erkundigte sich, wem die Hunde gehören, doch der Tankstellenmitarbeiter meinte nur, es seien Streuner und sie kämen jeden Tag zum Futter suchen. Alex rief die Polizei und er durfte die kleine Gruppe mitnehmen. Nur wohin mit den sechs herrenlosen Hunden? Und so wurden sie erstmal zu Pablo, Chef des Transportunternehmens, gebracht. Hier hatten sie auch Kontakt mit zwei Buben, was sehr gut klappte.
Nach ein paar Tagen durften Sie dann zu unserer Tierschutzpartnerin Julieta nach Zaragoza ins Tierheim umziehen und wir hoffen jetzt sehr, dass Corina bald ihre Menschen findet, die mit ihr ein Leben lang durch dick und dünn gehen.

Wir werden Sie in den nächsten Wochen über Corinas Mutterschaft und Welpen auf dem Laufenden halten.
Wenn Sie jetzt schon Fragen zu ihr oder einer möglichen Adoption haben, dann kontaktieren Sie gerne (ab dem 20.12) ihre Vermittlerin Silva Bender. Sie steht in direktem Kontakt zu Julieta und kann Ihnen alle Fragen beantworten.

Corina im Januar 2021





Corina im Dezember






Silva Bender (Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch)
Handy: 0178 4065671
»