Tierschutzverein Europa

Chaya
Portrait Name: Chaya
Rasse: Border Collie
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 11.2020 (3 Monate alt)
Ungefähre Größe: aktuell ca. 30 cm (wird ca. 50-55 cm)
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza

Name: Chaya
Geschlecht: weiblich
Rasse: Border Collie
Alter: 01-11-2020
Größe: aktuell ca. 30 cm/ ausgewachsen 50-55 cm
Kastriert: nein, zu jung
Mittelmeertest: nein, zu jung
Geimpft: ja
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza (Julieta)/ Spanien

Chaya und ihre Schwester Kali sind zwei zuckersüße, flauschige Fellknäuel, die bereit sind das "Abenteuer Leben" anzutreten. Die beiden reinrassigen Border Collies haben jetzt schon in jungem Alter eine steile Karriere als Herzensgewinner hingelegt. Wer die beiden Hundemädchen kennenlernt, ist einfach nur entzückt und direkt verliebt :-)

Sicher fragen Sie sich, wie zwei so tolle Hunde in die Obhut von unserer Tierschutzpartnerin Julieta kommen? Wir erzählen es Ihnen: Das tapsige Duo wurde Anfang November als Teil eines Wurfes bei einem Schäfer in der Nähe von Zaragoza geboren. Die Mutter, eine reinrassige Bordercolliehündin, lebt dort mehr oder weniger frei im Stall, um bei Bedarf mit den Schafen zu arbeiten.
Ein paar ihrer Welpen verkaufte der Schäfer an befreundete Kollegen, Chaya und Kali blieben jedoch übrig und er wusste nicht, was er mit ihnen anfangen sollte, da er selbst keinen weiteren Bedarf an Hütehunden hatte. Also rief er bei seinem Tierarzt an, weil er wusste, dass dieser Kontakt zu Julieta hat, dieser wiederum rief bei ihr an und bat um Hilfe die beiden Zwerginnen aufzunehmen.

Da die beiden Hundemädchen noch recht jung und klein waren, konnten sie auf gar keinen Fall im Tierheim untergebracht werden und sie durften zu Julieta in ihr Privathaus umziehen. Seitdem werden sie mit viel Liebe und Erfahrung von Julieta aufgezogen und bestens auf ein Leben in Deutschland vorbereitet.
Chaya und Kali werden in ihrer Pflegestelle mit verschiedenen Menschen sozialisiert und haben auch Julietas 7-jährigen Enkelsohn direkt als Freund gewonnen. Sie zeigen keine Ängste oder Aggressionen noch andere Verhaltensstörungen, beide werden uns mit ganz wunderbar aufgeschlossenem und fröhlichem Wesen beschrieben. Mit einer liebevollen und konsequenten Erziehung werden sie sich schnell in ein neues, bordercolliegerechtes Zuhause integrieren und anpassen.

Chaya und Kali kennen bereits bestimmte Alltagsgeräusche wie Staubsauger, Musik oder Fernseher und zeigen keine Scheu. Neugierig und lernfreudig gehen sie durch ihren kleinen Welpenalltag. Dabei zeigen sie sich jedoch nicht überdreht oder nervös, sondern können sich jetzt schon (für Welpen) gut konzentrieren und auch entspannen. Julieta berichtet immer total begeistert, dass beide im Haus sehr sauber sind und in der Regel die Welpenunterlagen zum Lösen benutzen. Man sieht, es sind jetzt schon kluge Mädchen ;-)

Für diese beiden kleinen Juwelchen wünschen wir uns Rassefans, welche die spezifischen Eigenschaften schätzen und damit umgehen können. Für naturverbundene Menschen, die sich gerne sinnvoll mit ihrem Hund beschäftigen und bereit sind, ihm kleine Aufgaben in den Alltag einzubauen, könnte Chaya die Richtige sein. Wer Freude an hobbymäßigen Hundesport hat oder sie als Reitbegleithund/ Rettungshund ausbilden möchte oder gerne wandert, bekommt mit Chaya sicher eine tolle Begleiterin.

Mit angemessener körperlicher und geistiger Beschäftigung kann Chaya auch als Wohnungshund gehalten werden. Voraussetzung ist eine Vermietergenehmigung und hundegeeignete Umgebung.
Eine Familie mit GRÖßEREN Kindern darf sich auch bewerben. Selbstverständlich muss der Hauptverantwortliche ein Erwachsener sein, der genügend Zeit und Lust hat sich dauerhaft um Kali zu kümmern und auszulasten.
Bei Julieta zuhause lernen sie auch Sozialverhalten unter Artgenossen, da sich dort ein weiterer Wurf Welpen befindet (Billy, Mingo, Tofy und Co). Ganz welpentypisch lieben es die kleinen Racker zu spielen und miteinander zu toben. Bestimmt kann sich im neuen Zuhause schon ein ebenfalls verträglicher Ersthund befinden, ist jedoch kein "Muss".

Möchten Sie mehr über Chaya und einer möglichen Adoption erfahren? Dann kontaktieren Sie gerne ihre Vermittlerin Debora Wieler. Sie steht in direktem Kontakt zu Julieta und kann Ihnen alle Fragen beantworten.



Debora Wieler (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Telefon: 07121 470675
Handy: 0176 41690256
»