Tierschutzverein Europa

Basilio
Portrait Name: Basilio
Rasse: Yorkshire Terrier
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 02.2007 (12 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 25 cm
Aufenthaltsort: Perros Con Alma, Zaragoza, Spanien

Name: Basilio
Geschlecht: Männlich
Rasse: Yorkshire Terrier
Fell: langes schwarz-braunes Fell
Größe: 25 cm.
Alter: 08-02-2007
Kastriert: noch nicht
Mittelmeerkrankheiten: Ergebnis wird erwartet
 
Basilio-Man sieht nur mit dem Herzen gut
 
Unser kleiner pfiffiger Hundeopi Basilio hat noch lange nicht mit seinem Leben abgeschlossen!
Mit Begeisterung läuft er tagsüber den Betreuern im Auslauf nach und schmeißt sich mit seinen 4 Kilo Charme an sie ran. Er ist stets in der Hoffnung auf ein paar warme, streichelnde Hände, die ihm sein seidiges Fell durchkraulen. So sehr fehlt ihm Liebe und Zuneigung im traurigen Tierheimalltag. Sobald Basilio seine Betreuer sieht bekommt er Herzchen in den Augen! Vor lauter Freude wackelt sein kleiner Körper vom Kopf bis zur Schwanzspitze. 
Ängste oder Aggressionen hat er im Tierheim bisher überhaupt noch nicht gezeigt.
 
Auch mit seinen vierbeinigen Mitinsassen versteht sich der kleine Gentleman sehr gut.
Niemals einem kleinen Flirt mit einer hübschen Hundedame abgeneigt, aber dabei nicht aufdringlich. Basilio ist lebenserfahren was ihm eine gewisse Gelassenheit im Umgang mit Artgenossen gibt. Streitigkeiten oder Konkurrenzgehabe unter Rüden sind ihm ein Fremdwort und viel zu unsinnig. Einem hübschen, spanischen Sunnyboy wie ihm, macht sowieso niemand so schnell Konkurrenz ;-)
 
Über seine Vorgeschichte können wir sagen, dass er wohl die meiste Zeit seines Lebens ein Strassenhund war, mit hin und wieder Familienanschluss. Das heißt, er wurde von einer Familie zwar offiziell gehalten, diese öffnete ihm jedoch morgens die Haustür und er stromerte auf sich gestellt durch die Strassen, bis sie ihn abends wieder in den Hausflur hineinließen.
Das einzige "Gute" an dieser Haltungsform ist, dass er vermutlich einen sicheren Umgang mit Umweltreizen wie Fussgänger, Autos, spielende Kinder usw. zeigen wird, da er eben alles schon kennt.  
Eines Tages hatten seine "Besitzer" keine Lust mehr ihn mit dem Nötigsten zu versorgen und so ließen sie einfach die Türe zu. Abgeschoben, nutzlos, weggeworfen wie ein Stück Müll! 
Das Herz des kleinen Basilios zerbrach, denn trotz einem kargen Leben, liebte er natürlich diese Leute, er hatte ja nur sie........Tagelang stand er vor der Haustüre und weinte sich die Seele aus dem Leib. Solange bis sich einer der Nachbarn gestört fühlte und ihn erbarmungslos in die Tötungsstation brachte. Von hier aus durfte er glücklicherweise in unser Partnertierheim Perros con Alma umziehen.
 
Basilio sieht laut spanischem Tierarzt nur noch ca. 10 Prozent, was ihn aber absolut nicht daran hindert sich gut zu orientieren. Er benutzt einfach sein feines Näschen oder seinen Zwingerfreund Moncho. Gemeinsam mit
Moncho hat er sich erstaunlich schnell an die neue Umgebung und Abläufe im Tierheim gewöhnt. Wir sind uns sicher er wird sich trotz seinem Alter und seinem schlechten Augenlicht sehr schnell in ein neues Zuhause einfügen.
 
Bitte verschließen Sie nicht Ihre Augen vor diesem zuckersüssen Fellrentner!
Wir würden uns so sehr einen Menschen für ihn wünschen der ihn noch ein paar Jährchen begleitet und ihn würdevoll altern lässt. Der tapfere Zwerg hätte es so sehr verdient.
Wenn Sie ihr Herz und Heim für Basilio öffnen möchten, kontaktieren Sie seine Vermittlerin Sandra Cosack. Sie wird Ihnen gerne den weiteren Adoptionsablauf erklären.
 
 
Basilio im Februar 2019




Sandra Cosack (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 015903076419
»