Tierschutzverein Europa

Moncho
Portrait Name: Moncho
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 01.2009 (10 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 30 cm
Aufenthaltsort: Perros Con Alma, Zaragoza, Spanien

Name: Moncho
Geschlecht: Männlich
Größe: 30 cm.
Alter: 01-01-2009
Rasse: Mischling
Fell: langes,schwarzes Fell
Kastriert: Ja
Mittelmeertest: Ergebnisse werden erwartet
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza/ Spanien
 
Moncho- Kleine Fellkugel mit riesigem Herz
 
Moncho hat im Tierheim den Spitznamen "Everybodys Darling". Alle lieben ihn, man kann einfach gar nicht anders!
Wo Moncho ist, versprüht er seine gute Laune, spanische Lebensfreude und ansteckende Fröhlichkeit. Er liebt den Kontakt zu Menschen im Tierheim und ist immer auf der Suche nach streichelnden Händen die ihm so richtig das kuschelige Bärchenfell durchknuddeln. 
Leider geht diese, für ihn so wichtige Zuwendung, im stressigen Tierheimalltag unter und er sehnt sich so sehr nach einer Familie die ihm noch ein paar Jährchen die schöne Seite des Lebens zeigen.
 
Moncho präsentiert sich im Tierheim als sehr sozialer, lebenserfahrener Rüde, der sich durch nichts so schnell aus seiner Ruhe bringen lässt. Höchstens wenn ihm eine junge hübsche Hündin wieder einmal den Kopf verdreht ;-) Dann versteht er es, ganz Gentleman, mit ihr zu flirten. Wäre er ein Mann, würde er ihr vermutlich erst einmal ganz galant einen schönen Strauß roter Rosen überreichen.
Tagsüber dürfen die Hunde zeitweise gemeinsam im großen Freigehege miteinander laufen. Hier versteht er sich mit allen Hunden, das Wort Streit oder Konkurrenz kennt er in seinem Hundewortschatz nicht. Wieso auch, einem so tollen, gelassenen Hundemann kann gar niemand Konkurrenz machen.
 
Unsere liebenswerte Fellkugel wurde von Julieta einer spanischen Tierschutzkollegin aus der Tötungsstation in Huesca freigekauft, und somit vor dem sicheren Tod gerettet. Wir wissen, dass es schwierig werden könnte für einen älteren Herren wie ihn, nochmal ein Zuhause zu finden. Aber er durfte einfach nicht jetzt schon sterben. Wir sind uns ganz sicher, er in Zukunft mit seinem sonnigen Gemüt noch einmal einen Menschen sehr glücklich machen!
 
Über seine Vergangenheit konnte man herausfinden, dass er ursprünglich mit 10 Monaten aus einem anderen Tierheim adoptiert wurde. Der kleine Schatzemann hat also fast 10 Jahre bei einer Familie gelebt. Diese hatte ihn nach all den Jahren ohne jegliche emotionale Regung in der Tötungsstation abgegeben.
Ob hier Kinder, Katzen oder andere Tiere im Haus gelebt hatten, wissen wir nicht. Sein Hauptaufenthaltsort war wohl der Balkon, auf dem er mehr oder weniger die ganzen Jahre ausgesperrt war. 
Prinzipiell hat Moncho aber ein sehr anpassungsfähiges, geselliges Wesen und wir können uns gut vorstellen, das er sich schnell an eine neue Lebensituation gewöhnen kann. Im Tierheim zeigt er keine Verhaltensauffälligkeiten oder unangepasste Aggressivität.
 
Wer möchte aus unserem Fellbärchen ein Glücksbärchen machen und gemeinsam mit ihm fit bleiben bzw. werden und evtl. ein oder zwei Pfündchen abspecken? Moncho ist bereit auf die Reise nach Deutschland! Seine kleine Landkarte liegt vor ihm und er würde nichts lieber als heute schon mit einem neuen Leben bei Menschen mit Tierschutzherz für ältere Hunde beginnen! 
 
Sind Sie genauso neugierig auf unseren Zwergenwuschel wie er auf Sie?
Dann scheuen Sie sich bitte nicht seine Vermittlerin Debora Wieler zu kontaktieren. Sie gibt Ihnen gerne Auskunft über das weitere Adoptionsverfahren.
 

Moncho im Februar 2019



 



Debora Wieler (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Telefon: 07121-470675
Handy: 0176-41690256
»