Tierschutzverein Europa

Sandy
Portrait Name: Sandy
Rasse: Gos d’atura Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 01.2019 (2 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 55 cm
Aufenthaltsort: ADA Canals

Name: Sandy
Geschlecht: weiblich
Geburtsdatum: 01.01.2019
Höhe: 55 cm
Rasse: Gos d’atura Mischling
Mittelmeerkrankheiten: Test steht noch aus
Kastriert: ja
Aufenthaltsort: ADA Canals/ Valencia / Spanien


„Das Leben ist so bunt, wie du dich traust es auszumalen!“

Sandy hat jede Menge Farbe im Gepäck und wartet ganz sehnsüchtig darauf, in ein buntes Leben starten zu können. In ihr stecken wahrscheinlich Gene eines spanischen Hütehundes, dem rassetypisch nachgesagt wird, sehr aufmerksam zu sein und eine schnelle Auffassungsgabe zu haben. Beide Eigenschaften treffen auf Sandy zu. Sie zeigt sich ganz aufgeschlossen gegenüber neuen Dingen, möchte körperlich ausgelastet werden, ihr Hundeköpfchen anstrengen und wir denken, dass sie zu den Besten in einer Hundeschule gehören würde. Genauso liebt es Sandy aber auch, einfach in der Sonne zu liegen, sich die warmen Strahlen auf den Bauch scheinen zu lassen und vor sich hin zu träumen.

Sandy zeigt sich im Tierheim nicht unbedingt als Actionmaus. Vielleicht wartet sie aber einfach auch nur darauf, gemeinsam mit ihren Menschen herauszufinden, was allen gefällt, woran alle Freude haben und was jedem Spaß macht. Mit ihr könnte man sich an Hundesportarten ausprobieren oder einfach gemeinsam schwimmen, vielleicht auch joggen, Rad fahren oder wandern gehen. Wie man liest – es ist einiges möglich und uns für Sandy vorstellbar. Hauptsache das „Rudel“ ist zusammen und Sandy dabei und mittendrin.

Sie schließt sich uns Menschen gern an, ist sehr freundlich und sehr zutraulich. Sie genießt die warmherzigen Zuwendungen unserer Tierschutzpartner und liebt es gestreichelt zu werden. Leider sind diese Zeiten im Tierheimalltag knapp bemessen.

Zu Sandy´s Vergangenheit können wir nicht viel sagen. Vermutlich wurde sie auf den Feldern in der Umgebung einfach ausgesetzt, denn eines Tages rief man unsere Tierschutzpartner zu Hilfe, da Sandy bereits mehrere Tage beobachtet wurde und ohne Futter und Wasser umher irrte.

Sie hat sich hier im Tierheim ganz schnell ins Rudel integriert und ihr Sozialverhalten gegenüber ihren Artgenossen – egal ob Hündin oder Rüde – ist bestens. Die Hundesprache beherrscht sie sehr gut, so dass in ihrem neuen Leben auch bereits Hunde leben können. Ob sie Katzen als Mitbewohner akzeptieren würde, wissen wir nicht und es kann hier im Tierheim auch nicht getestet werden.

Sandy wird gechipt, geimpft, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet in ihr neues Leben aufbrechen, um es jeden Tag kunterbunt zu gestalten.

Dennoch wird es alltägliche Begegnungen und Geräusche geben, die neu und unbekannt für Sandy sein werden und hier braucht es Menschen, die sie mit Herz, ganz viel Liebe, noch mehr Geduld und leisem Tonfall daran gewöhnen und sie dabei unterstützen.

Wenn Sie gemeinsam mit Sandy Farbe in Ihr Leben bringen wollen, ein kuschliges Körbchen noch leer ist und Sie Ihr das Gefühl geben wollen, dass Leben ist bunt und schön, dann kontaktieren Sie doch einfach Ihre Vermittlerin Marion Pöschl. Sie beantwortet Ihnen gern Ihre Fragen zu Sandy und der Adoption. Sollte es nach der Adoption noch Fragen oder Probleme geben, ist sie auch gern für Sie da.



Marion Pöschl (Sprachen: Deutsch)
Telefon: 04285 5550958
Handy: 0152 02505974
»