Tierschutzverein Europa

Kooperation Oktober 2020

Jeder hilft, wo er kann …

Wenn man im Tierschutz aktiv ist, wird man nicht selten gefragt, ob man nicht verzweifelt bei all dem Elend. Ja, manchmal ist es schwer auszuhalten, was Menschen mit ihrer Gewalttätigkeit, Lieblosigkeit und Rücksichtslosigkeit anrichten. Aber das ist nur die eine Seite. Wer sich für Tiere in Not einsetzt, erlebt unglaublich viel Hilfsbereitschaft, Zusammenhalt und Unterstützung. Niemand schafft es allein, Tiere zu retten. Wir kooperieren mit Tierschutzteams in Spanien und Rumänien. Und auch die haben vor Ort viele ehrenamtliche Helfer, die sich um die Tiere kümmern, ihre Geschichten aufschreiben und Fotos und Videos machen. Fast niemand bekommt staatliche Unterstützung und wenn, reicht es nicht, um die Tiere zuverlässig zu versorgen. Eure Mitgliedschaft, Patenschaften und Spenden sichern Futter, Unterbringung und medizinische Versorgung.

Auch hier in Deutschland arbeiten wir Hand in Hand mit anderen Organisationen. Wir helfen uns gegenseitig bei Vor- und Nachkontrollen. Wir bieten und bekommen Vermittlungshilfe für schwierig zu vermittelnde Hunde, beispielsweise mit dem Verein Animal Hope & Wellness, der Tierhilfe Odena e.V. oder Tierhilfe grenzenlos. Und wir kooperieren schon viele viele Jahre mit dem Tierheim Emmendingen. Hier für unsere Hunde Pensionsplätze zu bekommen ist eine riesige Chance. Langzeitinsassen, die in Spanien schon Jahre im Tierheim warteten, konnten hier nach wenigen Wochen vermittelt werden. Mit zum Team gehören auch unsere Pflegestellen. Hunde, von denen wir gar nicht wissen, wie sie sich außerhalb des Tierheims verhalten, dürfen hier das Leben in einer Familie kennenlernen.

Auch dort, wo das Tierleid schlimm ist, wird es manchmal noch schlimmer. In Zeiten besonderer Not, wie Überschwemmungen, Fälle von Animal Hoarding oder der Schließung von Tierheimen, haben wir erlebt, wie das Netzwerk und die Hilfsbereitschaft das Unmögliche möglich gemacht haben und aus dem Nichts Platz gemacht haben für Hunde in Not.

Ein ganz wichtiger Teil unserer großen Tierschutzgemeinschaft seid natürlich ihr alle. Alle, die unseren Hunden ein zu Hause gegeben habt. Aber auch alle, die sich für das Wohl der Tiere einsetzen, indem sie Geschichten teilen, anderen von uns erzählen und den Tierschutzgedanken weitertragen.

Ja, manchmal ist es hart, im Tierschutz aktiv zu sein. Aber die meiste Zeit ist es großartig, Teil eines so großen internationalen Teams zu sein, das gemeinsam so viel bewegt.



Bianca Kaiser (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 0172 6284569
»