Tierschutzverein Europa

Besondere Menschen

Besondere Menschen kennenlernen

Vor genau einem Jahr, habe ich Elke Fusser und ihren Mann Michael kennengelernt: In ihrem Zuhause mit ihren erwachsenen Kindern, dem Kater und den vier Hunden.
Bei Kaffee und Plätzchen wurde aus dem geplanten Besuch von einer Stunde ein ganzer Nachmittag. Schnell wurde spürbar, welch wertvolle und besondere Menschen ich kennengelernt habe.
Wir schwingen nun seitdem im stillen und ausgesprochenen Einverständnis und Einklang die Tierschutzfahnen: 8 Hunde in 12 Monaten!!! fanden ihr Zuhause durch Elkes und Michaels Starthilfe. Dabei waren: Ein blinder, eine schwer adipöse, einer mit amputierter Vorderpfote, einer Leishmaniose positiv, einer mit Filarien, eine mit Ehrlichiose und Anaplasmose, einen, den sie selber nicht mehr hergeben wollten, und der 8. Hund: Ein schwerkranker Angstbeißer.

Diesen einen werden sie nie vergessen: Rodrigo biss Michael direkt bei der Ankunft ins Gesicht! Die Kleider und das Auto voll Blut, Schmerzen und Schrecken inbegriffen, fuhren Sie mit dem schwierigen Kerlchen Hause. Drei Narben an der linken Gesichtshälfte werden Michael nun beim Rasieren immer an diesen wunderbaren Rüden erinnern. Und statt böse oder wütend über diese Attacke zu sein, hörte ich am Telefon: „Das ist ein ganz armer kleiner Tropf, den bekommen nur die besten Leute!!!“

Gänsehaut! Kein Gejammer, Gezeter oder Unmut. Sie liebten diesen Buben gerade wegen seiner Gefangenheit in sich selbst, fuhren mehrfach in die 2 h entfernte Tierklinik und bereiteten ihm einen liebevollen Lebensabend bis zu seinem unvermeidbaren Tod. Er kam aus der Perrera zum Sterben zu Elke und Michael, wie wir im Nachhinein wissen. Er hat sich nicht nur durch den Biss bei ihnen verewigt!

Für mich waren es die bewegendsten Augenblicke in diesem Jahr: zu fühlen, wie diese Pflegefamilie Tierschutz lebt!
Nach kurzer Trauer um den kleinen zauberhaften Angsthasen, für den sie alles getan haben, was möglich war, um ihm zu helfen, medizinisch wie seelsorgerisch, kam ihr Anruf: „Es warten noch so viele, wir wollen weiter machen, wir haben es Rodrigo versprochen“ Und wieder hatte ich Gänsehaut.
Dass es Menschen wie Familie Fusser gibt, half mir 2020 den Kampf gegen das Hundeelend nicht aufzugeben!



Bianca Kaiser (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 0172 6284569
»