Tierschutzverein Europa

Milana
Portrait Name: Milana
Rasse: Mischling
Geschlecht: Weibchen
Ungefähres Geburtsdatum: 08.2017 (1 Jahr alt)
Ungefähre Größe: 45 - 50 cm
Aufenthaltsort: germany

Name: Milana
Geschlecht: Weiblich
Alter:1,5-2 Jahre
Größe:45-50cm
Rasse: Mischling
Fell: kurzes weißes Fell mit braunen Flecken
Geimpft: Ja
Kastriert: Vor Ausreise ja
Aufenthaltsort: Tierheim Albayyasa/ Baeza/ Spanien


Update vom 12.02.2019:


Unsere superliebe Milana ist der absolute "everybodys darling" in der Tierklinik!
Die Mitarbeiter der Fachklinik sind total begeistert von ihrem ruhigen und sanften Wesen. Stets wird sie uns als wahres Engelchen beschrieben. 
 
Nachdem ihr nun die Platten rausgenommen wurden, heilen ihre Wunden kontinuierlich ab. Täglich genießt das aufgeschlossene Mädchen kleine Runden an der Leine, wobei sie eine angenehme Begleiterin ist, die alle Pflegerherzen höher schlagen lässt!
 
Doch bald müssen sich ihre Klinikbetreuer von Milana trennen. Ins Tierheim kann sie natürlich noch nicht in diesem postoperativen Zustand. Deshalb konnten unsere spanischen Freunde wieder einmal das Unmögliche möglich machen und haben eine tierliebe Pflegefamilie gefunden, welche schon gespannt auf die Ankunft der tapferen Patientin wartet.
 
Selbstverständlich halten wir Sie regelmäßig  auf dem Laufenden über Milanas Entwicklung. 
Sollte ihre Genesung weiterhin so positiv voranschreiten, könnte Milana vorraussichtlich Ende April in ein neues Zuhause nach Deutschland reisen.
 


Unsere Tierschutzkolleginnen in Baeza benötigen dringend finanzielle Unterstützung für Ihren neuesten chirurgischen Notfall in Form einer kleinen Hundefee namens Milana!
Lesen Sie selbst ihre traurige Geschichte und lassen sie sich verzaubern von Milanas Lebenswillen und Kämpfergeist:

Milana-Einmal Himmel und zurück:
Wieder einmal hat das Schicksal unserer Tierschutzpartnerin Teresa einen ganz besonderen Notfall zugespielt. Eine junge Hündin Namens Milana deren wunderschöne Augen bis ganz tief in ihre Seele blicken lassen.
Wir wissen leider überhaupt nichts über diese kleine hilfsbedürftige Seele. Niemandem ist sie vorher aufgefallen, keiner hat sie je wahrgenommen wie sie etwa auf der Straße nach Futter suchte oder in Restaurants um etwas Nahrung bettelte. Keiner kannte sie aus der Nachbarschaft, es scheint, als ob sie tatsächlich vom Himmel gefallen wäre.

Milana fiel zum ersten mal einer freiwilligen Helferin des Tierheims auf, als diese wie jeden Morgen zur Arbeit lief. Aus dem Augenwinkel heraus sah sie an der Leitplanke in der Mitte einer mehrspurigen Schnellstrasse ein Häufchen Hund liegen. Zusammengerollt, die Äuglein bereits verschlossen lag Milana direkt neben den vorbeirasenden Autos. Ihre Kraft reichte nicht mehr, um sich wenigstens aus der Gefahrenzone herauszurobben.

Mit Sicherheit wurde die schwer verletzte Hündin von vielen Menschen gesehen, wirklich wahrgenommen jedoch, hat sie nur diese junge, im Tierschutz engagierte Frau. Es war gar nicht so leicht Milana von der stark befahrenen Schnellstrasse an den Straßenrand zu holen, denn die Autofahrer hielten es nicht für nötig kurz abzubremsen, für sie war Milana nur ein Stück "Müll". Ein Stück Müll mehr, welches am Straßenrand verendet.

Mit Geduld und einer Portion Mut gelang es der jungen Frau Milana auf den Arm zu nehmen und brachte sie in Sicherheit. Doch dann die große Frage, wohin? Was machen wir mit Dir? Wer bezahlt Deine Tierarztkosten? Zeit zum Nachdenken oder gar Kosten kalkulieren haben unsere spanischen Kolleginnen selten, da muss sofort gehandelt werden. In Absprache mit Teresa der Leiterin des Tierheims Albayyasa wurde Milana direkt in die Tierklinik gefahren und sofort operiert.

Ihr linkes Sprunggelenk war komplett abgebrochen. Sie sehen auf den Röntgenbildern, dass der Fuß quasi nur noch von etwas Haut festgehalten wurde. Welch unvorstellbare Schmerzen Milana hat ertragen müssen, wir möchten gar nicht daran denken!

Nach ihrer Notoperation in einer Fachklinik befindet sich Milana auf dem Weg der Besserung. Schon am nächsten Tag erreichten uns Fotos auf dem die tapfere Mausi ihre ersten, vorsichtigen Schrittchen auf leisen Sohlen übers Klinikgelände läuft. Im Moment sind an ihrem Sprunggelenk sogenannte Fixateure befestigt, welche nach einigen Wochen entfernt werden, wenn die Knochen wieder zusammengewachsen sind.

Wir betteln wirklich nicht gerne!
Aber wir möchten auch ganz sicher nicht Menschen mit Herz und Tatkraft im Regen stehen lassen. Menschen die handeln auch, wenn die finanziellen Mittel erstmal nicht vorhanden sind.
Deshalb möchten wir Sie, liebe Freunde und Unterstützer des Tierschutzverein Europa von ganzem Herzen um eine Spende für unsere Milana bitten!
Milana ist jung und hat einen enormen Überlebenswillen. In der Tierklinik zeigt sie sich sehr zugänglich und verschmust mit dem Personal, sie hat alles mit sich machen lassen ohne einen Mucks!

Bitte helfen Sie Milana und unseren Freunden, damit die Tierarztrechnung in Höhe von 967 Euro beglichen werden kann.
Selbstverständlich können Sie Ihre Spende von der Steuer absetzten. Bis 200 Euro benötigen Sie lediglich den Kontoauszug beim Finanzamt. Ab 200 Euro bekommen Sie vom Tierschutzverein Europa eine Spendenbescheinigung:
Bitte überweisen Sie ihre Spende an folgendes Konto mit VERWENDUNGSZEWECK: MILANA/ BAEZA

Tierschutzverein Europa e. V.
Mainzer Volksbank e.G.
IBAN: DE25551900000795039015
BIC: MVBMDE55XXX

Für unsere Schweizer Tierfreunde:
Tierschutzverein Europa e. V.
St. Galler Kantonalbank, St. Margrethen, Banknummer: 90-219-8
Vereinskonto: 25 55 345.289-04, CHF
Banken-Clearing=BC: 781-25

Wir bedanken uns von ganzem Herzen für Ihre Spende! Jeder noch so kleine Euro hilft Milana zurück ins Leben und ganz bald hoffentlich in eine liebevolle Familie in Deutschland.

Hier kommt noch ein kleines Video von der armen Milana:


Milana im Februar 2019




Regina Ehrat (Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch)
Handy: 0175-8502268
»