Tierschutzverein Europa

Baobab
Portrait Name: Baobab
Rasse: Pyrenäenberghund
Geschlecht: Rüde
Ungefähres Geburtsdatum: 11.2016 (2 Jahre alt)
Ungefähre Größe: ca. 85 cm
Aufenthaltsort: Perros Con Alma, Zaragoza, Spanien

Name: Baobab
Geschlecht: Männlich
Größe: 85 cm.
Alter: 20-11-2016
Rasse: Pyrenäenberghund
Fell: weiß mit cremefarbenen Abzeichen
Kastriert: Ja
Mittelmeerkrankheiten: Keine, alles negativ getestet
Aufenthaltsort: Perros con Alma/ Zaragoza/ Spanien
 

Baobab - der König unter den Herdenschutzhunden
 
Baobab ist ein Hund vor dem die Besucher fasziniert stehen bleiben, um ihn in seiner vollen Schönheit zu bewundern. Ganz klar, Baobab ist ein "Eyecatcher" durch und durch!
Mit majestätischer Eleganz schreitet er durch den Auslauf, um hier und da sein Königreich zu markieren. Übertriebene Angeberei und unnötige Aufregung, das entspricht nicht seinem tendenziell ruhigen Charakter. 
Baobab ist zwar interessiert an seiner Umwelt und an dem was außerhalb seines Geheges geschieht, aber andauerndes Gekläffe oder Hektik ist für ihn reine Energieverschwendung, die spart er sich lieber auf für die wichtigen Dinge im Leben. 
Im Tierheim präsentiert er sich Menschen gegenüber freundlich. Er zeigt keine Ängste und lässt sich auch von unbekannten Personen überall gut anfassen. Seine Ausstrahlung zieht einfach jeden sofort in seinen Bann.
Im "An-der-Leine-Laufen" hat er zwar noch nicht das Abitur bestanden, aber wir würden sagen, den Realschulabschluss hat er geschafft ;-) Er macht das für seine Körpergröße und Gewicht schon richtig gut.
Dafür hat unser Schönling bereits den Führerschein für große Fahrzeuge in der Tasche. Sprich, alle bisherigen Autofahrten wurden mit Bravour gemeistert, es gab überhaupt keine Probleme.
Baobab darf tagsüber während des Saubermachens aus seinem Zwinger raus und verbringt einige Zeit im Auslauf gemeinsam mit Hündinnen. Da unsere spanische Tierschutzkollegin meist alleine vor Ort ist, gab es noch keine Gelegenheit die Verträglichkeit mit Rüden zu testen.
 
Zu Baobabs Vorgeschichte können wir sagen, dass er die erste Zeit seines Lebens in einer Familie gelebt hat.
Seine Besitzer hatten ihn wirklich sehr geliebt, er wurde gut umsorgt. Unser Riese zeigt keine körperlichen, oder das Verhalten betreffende, Anzeichen für Misshandlung. Während eines Spazierganges brach sein geliebter Besitzer zusammen und hatte einen Herzinfarkt. Unser treuer Baobab rührte sich nicht von der Stelle und bliebt so lange an der Seite seines Besitzer bis die Polizei eintraf. Die eintreffende Polizei hatte keine Schwierigkeiten ihn anzuleinen und sie brachten ihn in die Tötungsstation. Zuerst hatten alle die Hoffnung sein Besitzer würde ihn wieder abholen, wenn er das Krankenhaus verlassen konnte, aber leider verstarb er nach wenigen Tagen. Wohin mit so einem stattlichen Vierbeiner? Keiner aus der Familie konnte aus Platzgründen den wundervollen Baobab aufnehmen und er sollte eingeschläfert werden. Der Tierarzt rief unsere Tierschutzkollegin Julieta um Hilfe.
In der Tötungsstation lebte der arme Kerl so beengt im Zwinger, dass er sich nicht einmal umdrehen konnte!
Wie hätte Julieta da wegsehen können beim Anblick des trauernden Hundes und sie nahm ihn mit in ihre Obhut.
 
Jetzt sucht Baobab vom Tierheim aus ein, im wahrsten Sinne des Wortes, passendes Zuhause. 
Baobab möchte gerne in ein Zuhause mit Garten, Grundstück, oder einem Hof, wo er draußen gemütlich die Sonne während eines Schläfchen in der warmen Erde genießen kann.
Reine Etagenwohnungshaltung kommt für ihn nicht in Frage. Eben sowenig Zwinger-, Ketten-, oder Scheunenhaltung!
Baobab ist ein menschenbezogener Hund, der unbedingt Familienanschluss braucht. 
Wenn Sie mehr über unseren König der Herdenschutzhunde und das Adoptionsverfahren wissen möchten, dann kontaktieren Sie gerne seine Vermittlerin Regine Deesz, sie gibt Ihnen gerne Auskunft
 
 
Baobab im März 2019




Regine Deesz (Sprachen: Deutsch, Englisch)
Handy: 0162 8333037 (von Mo + Die und Do + Fr. ab 19:00)
»