Tierschutzverein Europa

Herzlich Willkommen auf unseren Seiten für Hunde und Katzen in Not.

Nachrichten

Hund des Tages (28. 01. 2021) - Bayo
Portrait
Mischling Rüde, 5 Jahre alt, Ungefähre Größe 60 cm

NAME: BAYO
GEBURTSDATUM: 01/09/2015
Geschlecht: Männlich
GRÖßE: 60 cm
RASSE: Mischling
HERKUNFT: Zaragoza (Perrunas en calma)
KRANKHEITEN: keine
KASTRATIERT: ja
MITTELMEERKRANKHEITEN: am 04/12/2020 negativ getestet (Leishmaniose, Filariose, Ehrlichiose und Anaplasmose).

Bayo ist ein unglaublich anhänglicher Hund. Er liebt es, mit Menschen zusammen zu sein, die ihm Z (...)


29. Dezember 2020
Foto

❤️❤️❤️ TSV Highlights 2020 – Almas Weg nach Hause ❤️❤️❤️

Die 8-jährige Alma ist eine kleine, zierliche Bodeguero Andaluz Hündin, die in ihrer Vergangenheit misshandelt wurde, was sich in ihrem traurigen Blick spiegelte. Die Tierschützerinnen von Perrunas en Calma fanden Alma sehr krank, halb verdurstet und bis auf die Knochen abgemagert.
Die ersten Tage verbrachte Alma in einer Tierklinik, um wieder auf die Beine zu kommen. Langsam ging es ihr besser doch sie blieb ängstlich und unsicher. Erst ganz langsam fasste Alma Vertrauen und endlich konnte sie Zuneigung und Geborgenheit genießen.
Alma wurde positiv auf Leishmaniose getestet. Aufgrund dieser Tatsache und Almas Alter schwanden die Vermittlungschancen drastisch. Wir hofften und bangten.

Doch eines Tages schien das perfekte Zuhause für unsere Alma gefunden. Die herzensgute Familie gab ganz bewusst und immer wieder alten und kranken Tierschutzhunden ein Zuhause. Doch leider gab es erneut ein Problem. Das neue Zuhause war im Norden Hamburgs und die Familie konnte Alma leider nicht selbst in Emmendingen abholen. Sollte Alma diese große Chance verwehrt bleiben?

Etwa zum gleichen Zeitpunkt meldete sich ein Ehepaar aus dem südlichen Bayern bei mir. Das Paar war von Almas Geschichte sehr berührt und wollte eine Patenschaft für sie einrichten. Als ich ihnen die Situation erklärte überraschten sie mich mit einem großartigen Entschluss: Statt einer Patenschaft übernahmen sie Almas Überführung von Emmendingen nach Hamburg. Das Paar fuhr also am Vorabend des Spanien-Transportes rund 400 km von Bayern nach Emmendingen, übernahm am nächsten Tag Alma und fuhr die Hündin rund 700 km nach Hamburg in ihr neues Zuhause, wo sie jetzt ein wundervolles Hundeleben führt.

Dieses entschlossene, uneigennützige und empathische Paar aus Bayern und natürlich Almas neue Familie sind die Helden meiner Geschichte. Chapeau!!
Iris Leimstoll


28. Dezember 2020
Foto

❤️❤️❤️ TSV Highlights 2020 – Wir vergessen dich nicht ❤️❤️❤️

Mein „Highlight“ 2020 warst leider du liebe Gossip. Lieber würde ich ein anderes - schöneres Highlight aus 2020 erwähnen, denn davon gab es tatsächlich eine ganze Menge beim TSV. Doch dieses Jahr gab es nichts Emotionaleres für mich als deine Geschichte.
Deine Fotos und Infos kamen per Mail. Ich war gleich gefesselt und zu Tränen gerührt, als ich deine Bilder im kalten Zwinger sah. Vor Angst presstest du dich an die Gitter und starrtest auf den Zwingerboden - mir war klar, dir muss man ganz schnell helfen. Eine liebe Freundin aus dem Verein schrieb dir einen wundervollen Vermittlungstext, du solltest schon in kurzer Zeit auf unserer Homepage erscheinen, damit du ganz schnell eine tolle Familie findest, die dich liebt und dir deine Angst nimmt. Doch dann war es schon zu spät. Am selben Tag kam die furchtbare Nachricht, dass du im kalten Zwinger dein Leben verloren hast, gebissen von anderen Hunden. Ich wollte dir so gerne helfen und kam leider zu spät.

Ja, Tierschutz hat viele viele Schattenseiten. Wir können leider nicht alle retten, doch wir geben täglich unser Bestes, damit es viele von euch schaffen. Du liebe Gossip hast es leider nicht geschafft in eine Familie zu kommen, die dir die schönen Seiten des Lebens zeigt, aber in mein Herz hast du es geschafft und dort ein Zuhause gefunden.

Nicole


27. Dezember 2020
Foto

❤️❤️❤️ TSV Highlights 2020 – Der größte Schoßhund der Welt ❤️❤️❤️

Tja, ich greife aus der Vermittlungskiste. Ich hatte einige Überraschungen dieses Jahr. Meine Größte war allerdings Lotus. Ein großer, schwarzer, nicht ganz junger Hund, der eine (!) Anfrage hatte. Und es hat gepasst...!!! Gerade schwarze, noch dazu große Hunde im Alter von Lotus haben es meist schwer, ein neues Zuhause zu finden. Unsere Cristina in Spanien wusste aber wohl, was sie tut, als sie ihn aus der Tötung holte. Er ist ein „Möchtergernschoßhund“ und hat ein tolles Zuhause gefunden.

Desiree


27. Dezember 2020
Foto

💕🐕 Spenden statt böllern 💕🐕

Nachdem dieses Jahr keine Feuerwerkskörper 🎇 verkauft werden dürfen, hätten wir eine andere Idee 💡für euch, was ihr mit dem gesparten Geld 💰 anfangen könntet. ☺️

Auch 2021 wird für den Tierschutz kein einfaches Jahr werden und mit Hilfe eurer Spenden können wir auch im neuen Jahr wieder zahlreichen Tieren in unseren Partnertierheimen in Spanien, Rumänien und Portugal helfen.

Ihr könnt hier auf der Seite über Paypal oder unsere Kontonummer spenden. Oder über die Facebookspendenaktion.

DANKE FÜR EURE UNTERSTÜTZUNG! 🙏🏻

(c) Foto: Sabrina Bruder


26. Dezember 2020
Foto

❤️❤️❤️ TSV Highlights 2020 – Besondere Menschen kennenlernen ❤️❤️❤️

Schon beim ersten Besuch bei Elke Fusser und ihrem Mann Michael, habe ich gespürt, welch wertvollen und besonderen Menschen ich begegnet bin. Die ganze Familie war da, die erwachsenen Kinder, der Kater und die vier Hunde.

Wir schwingen nun seit einem Jahr im stillen und ausgesprochenen Einverständnis und Einklang die Tierschutzfahnen: 8 Hunde in 12 Monaten!!! fanden ihr Zuhause durch Elkes und Michaels Starthilfe. Dabei waren: Ein blinder, eine schwer adipöse, einer mit amputierter Vorderpfote, einer Leishmaniose positiv, einer mit Filarien, eine mit Ehrlichiose und Anaplasmose, einen, den sie selber nicht mehr hergeben wollten, und der 8. Hund: Ein schwerkranker Angstbeißer.

Diesen einen werden sie nie vergessen: Rodrigo biss Michael direkt bei der Ankunft ins Gesicht! Drei Narben an der linken Gesichtshälfte werden Michael nun beim Rasieren immer an diesen besonderen Rüden erinnern. Statt schlechter Worte, hörte ich am Telefon: „Das ist ein ganz armer kleiner Tropf, den bekommen nur die besten Leute.“ Sie liebten ihn und bereiteten ihm einen liebevollen Lebensabend bis zum unvermeidbaren Tod. Wir wussten es nicht, aber er kam aus der Perrera zum Sterben in diese besondere Familie. Trotz Trauer kam schon bald ein Anruf: „Es warten noch so viele, wir wollen weiter machen, wir haben es Rodrigo versprochen“
Für mich waren es die bewegendsten Augenblicke in diesem Jahr: zu fühlen, wie diese Pflegefamilie Tierschutz lebt. Dass es Menschen wie Familie Fusser gibt, half mir 2020 den Kampf gegen das Hundeelend nicht aufzugeben!

Bi


25. Dezember 2020
Foto

❤️❤️❤️ TSV Highlights 2020 – Unsere bewegenden Geschichten aus 2020 ❤️❤️❤️

In diesem Jahr war alles anders. Nichts konnte fest geplant werden, kein Transport, keine Vor- oder Nachkontrolle waren sicher. Wir waren herausgefordert, uns mit den Gefahren der Pandemie und den aktuellen Hygienemaßnahmen auseinanderzusetzen. Es war ein bewegtes Jahr und wie immer im Tierschutz, auch ein sehr bewegendes.

Wir wollen euch ein bisschen teilhaben lassen an unseren großen und kleinen Momenten der Freude, der Trauer und des Aufatmens. Hier und in den Social Media Portalen findet ihr jeden Tag eine Geschichte. Es gibt tausend Geschichten, die wir erzählen könnten. Wir freuen uns über jede einzelne Vermittlung. Wir trauern um jedes einezelne Schicksal. Wir sind dankbar für jede Hilfe. Die Geschichten stehen beispielhaft für viele, viele andere.

Wenn ihr auf das Bild klickt seht ihr die erste Geschichte, eine ganz besondere Vermittlung.

Paula


24. Dezember 2020
Foto

🎄🎁Patenschaften für Duquesa gesucht❤️🐕

Hallo, hier ist eure Oma Duquesa, ich darf mich heute als Weihnachtsengel in der Aktion "Paten gesucht" vorstellen! Doch eigentlich benötige ich eher selbst einen Engel, der mich beschützt ...
Einst war ich eine schöne, stolze Schäferhündin. Oje, ich weiß, das ist lange her. Heute finden mich die Menschen nicht mehr hübsch und schauen mich immer so komisch an wegen meiner deformierten Beine. Aber hey, ich kann nichts dafür! Nach vielen Jahren an einer kurzen Kette bin ich nun hier im Tierheim gelandet und warte auf mein Weihnachtswunder 2020. Ich möchte nämlich ganz schnell raus aus dem Zwinger und in ein Zuhause bei Menschen mit Herz für Oldies, die mir noch ein bisschen eine schöne Zeit machen, auch wenn sie vermutlich nicht lange sein wird.
Ich weiß, dass mich wahrscheinlich niemand adoptieren und liebhaben wird, deshalb würde ich mich über Patenschaften freuen, damit ich in eine bessere Hundepension umziehen und mit Schmerzmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln versorgt werden kann.
Möchtest du mein Weihnachtsengel sein und mir mit einem monatlichen Betrag mein Leben erleichtern? Dann schau gerne unter "Spenden-Paten" oder frag Regina Ehrat sie erklärt dir alles.
So, jetzt muss ich mich erstmal wieder mit meinen alten, schmerzenden Knochen hinlegen und träume von einem weichen Körbchen im Warmen.
Frohe Weihnachten – Feliz Navidad, eure Duquesa


24. Dezember 2020
Foto

Liebe Freunde des Tierschutzverein Europa,

2020 war ein Jahr, in dem wir zusammenhalten mussten, wie nie zuvor. Die Corona-Pandemie hat viele Menschen in Not gebracht. Es wurden noch viel mehr Hunde und Katzen als sonst ausgesetzt oder haben ihre Familie verloren. Und für unsere Helfer vor Ort, war es durch Ausgangsbeschränkung noch schwieriger als sonst, den Tieren zu helfen.
Deshalb sind wir besonders dankbar, dass ihr alle uns weiter so treu unterstützt habt. In diesen Zeiten ist das alles andere als selbstverständlich. Durch Pflegestellen, Adoptionen, Sachspenden und finanzielle Hilfen konnten wir unsere Hilfsorganisationen in Spanien und Rumänien unterstützen und vielen, vielen Hunden ein schönes zu Hause schenken.

Vielen Dank für eure Hilfe in diesen besonderen Zeiten. Wir wünschen euch und euren Lieben ein wunderschönes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr.


Das ganze Team des TSV Europa


23. Dezember 2020
Foto

🎄🎁Patenschaften für Igor gesucht❤️🐕

Hola Amigos, ich bins euer Igor. Meine Pfleger haben gesagt, ich soll hier bei euch mein Glück versuchen und mich bei der Aktion "Paten gesucht" vorstellen. Sie meinen es gibt unter euch ganz viele liebe Menschen die einem Hund wie mir helfen möchten? Ich habe nämlich eine traurige Vergangenheit: Mein ganzes Leben war ich in einer Bauernhofruine angekettet, mit einer schweren Eisenkette, von der man heute noch die Narbe sieht. Oje, ich sags euch, da mach ich lieber meine Augen zu und denke gar nicht mehr dran.
Dann hatte ich ganz arg Schmerzen und ein gebrochenes Bein. Autsch tat das weh, aber ich war tapfer und ließ mir nichts anmerken. Leider wurde ich nicht medizinisch versorgt und habe heute eine Behinderung an meinem Vorderbeinchen. Ich brauche ein Schmerzmittel und Aufbaupräparate für das Gelenk. Möchtest du mir mit einem monatlichen Betrag helfen, damit ich weiterhin mit meinen Medikamenten versorgt werden kann? Dann schau gerne mal unter "Spenden-Paten" oder frag Regina Ehrat, sie erklärt euch alles.
So liebe Freunde, ich muss weiter. Bleibt alle gesund und tierlieb :-)


22. Dezember 2020
Foto

🎄🎁Patenschaften für Leyre gesucht❤️🐕

Hallo? Psssst ich trau mich gar nicht so laut zu rufen. Ich bin die süße Leyre und darf mich heute in der Weihnachtsaktion "Pate gesucht" vorstellen. Aber eigentlich trau ich mich gar nicht, denn ich bin ein ganz schüchternes Mäusemädchen und möchte mich am liebsten den ganzen Tag verstecken. Meine Pfleger sagten zu mir, dass es so nicht weitergehen kann und ich mich doch endlich mal trauen soll. Und siehe da! Ich habs geschafft, bin ganz stolz auf mich. Durch meine Angst bin ich nicht so leicht zu vermitteln und werde vermutlich eine ganze Weile warten müssen bis ich adoptiert werde. Deshalb suche ich nun Paten, die mir helfen, dass meine Grundversorgung im Tierheim gesichert ist.
Möchtest du, dass vielleicht mit einem kleinen Patenschaftsbetrag machen? Dann kontaktiere gerne Regina Ehrat, sie erklärt die alles.
So jetzt reichts aber, schwupps schnell weg, eure Leyre.


»